Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku


11 Kommentare

kaksisataakolmetoista

So Fragen von der Rückbank:

“Was machen die Armeeautos hier?”
“Wo wohnen die Flüchtlinge denn?”
“Warum müssen die zur Polizei?”
“Wo ist denn Krieg?”
“Warum kommen die nach Finnland?”
“Wie sehen die Syrer denn aus? Sind die auch so dunkel wie Nasra?”
“Die Hautfarbe hat doch was mit dem Land zu tun, oder?”
“Wenn da Kinder verlorengehen auf der Flucht, werden die dann von anderen Familien adoptiert?”
“Warum kommen die nicht mit dem Flugzeug?”
“Hat es in Finnland schon mal Krieg gegeben?”
“Was machen die denn, wenn die nicht zur Schule gehen können?”
“Wie heisst das Land nochmal, wo die grossen Flüchtlingslager sind?”
“Bei uns könnten doch auch ein paar Flüchtlinge wohnen?”
“Warum machen die Menschen denn überhaupt Krieg?”

Antworten, schalten, bremsen, blinken. Fussgänger über die Strasse lassen. Baustellen umkurven. Und dann aus dem Augenwinkel auch noch erkennen, dass das eine 213 ist, die da gerade links abbiegt.

[1-3, 4, 5, 6, 7, 8, 9-10, 11, 12, 13, 14, 15, 16-17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32-35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59-61, 62, 63, 64, 65, 66, 67-68, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 88, 89, 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96, 97, 98, 99, 100, 101, 102, 103, 104, 105, 106], 107-108, 109, 110, 111, 112-113, 114, 115, 116-117, 118, 119, 120, 121, 122-123, 124-130, 131, 132, 133, 134, 135, 136, 137, 138, 139-140, 141, 142, 143, 144, 145, 146-147, 148-149, 150, 151, 152, 153-155, 156, 157, 158, 159-160, 161, 162, 163-164, 165, 166-167, 168, 169, 170, 171, 172, 173, 174, 175, 176, 177, 178, 179, 180, 181, 182, 183, 184, 185, 186, 187, 188, 189, 190, 191, 192, 193, 194, 195, 196, 197-198, 199, 200, 201, 202, 203, 204, 205-206], 207-208, 209, 210, 211, 212]


13 Kommentare

kaksisataakaksitoista

Am ersten Schultag verschwand der Schulweg.

Stattdessen: grosses Loch, Absperrzäune, Behelfsbrücken, Rohre. Und ein riesiger Bagger.

Zur Ehrenrettung des Auftraggebers, der den Beginn der Bauarbeiten auf einen doch leicht… äh… ungünstigen Zeitpunkt gelegt hatte, muss man sagen, dass die Bauarbeiter alle äusserst freundlich und vorsichtig sind. Jedem kleinen Schulanfänger, der sich auf den verbliebenen zwanzig Zentimetern Weg am Absperrzaun vorbeidrückte, wurde ein beruhigendes Wort zugerufen. Alle Fussgänger und Radfahrer werden gegrüsst und sofort durchgelassen, auch wenn der Bagger zum fünften Mal in einer Minute seine Baggerschaufel abstellen und ruhighalten muss. Sie lassen sich gern zugucken und erklären bereitwillig, was sie da tun.

(Ich habe tatsächlich zum allerersten Mal vom Prinzip Fernkälte gehört. Was es nicht alles gibt…!)

Jetzt, nach vier Wochen, wo nur noch alle paar Tage ein einzelner Schweisser zwei oder drei der zurechtgelegten Rohre zusammenschweisst, wird schon mal das nächste Stück Weg aufgebuddelt. Am Freitag kam der Bagger. Heute früh stand dann auch der LKW zum Erdewegfahren da. Der kleine Herr Maus umkurvte ihn routiniert.

Und ich, ich freute mich sehr.

[1-3, 4, 5, 6, 7, 8, 9-10, 11, 12, 13, 14, 15, 16-17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32-35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59-61, 62, 63, 64, 65, 66, 67-68, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 88, 89, 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96, 97, 98, 99, 100, 101, 102, 103, 104, 105, 106], 107-108, 109, 110, 111, 112-113, 114, 115, 116-117, 118, 119, 120, 121, 122-123, 124-130, 131, 132, 133, 134, 135, 136, 137, 138, 139-140, 141, 142, 143, 144, 145, 146-147, 148-149, 150, 151, 152, 153-155, 156, 157, 158, 159-160, 161, 162, 163-164, 165, 166-167, 168, 169, 170, 171, 172, 173, 174, 175, 176, 177, 178, 179, 180, 181, 182, 183, 184, 185, 186, 187, 188, 189, 190, 191, 192, 193, 194, 195, 196, 197-198, 199, 200, 201, 202, 203, 204, 205-206], 207-208, 209, 210, 211]