Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

yksitoista

Hinterlasse einen Kommentar

Manchmal lohnt es sich, einen anderen Heimweg zu nehmen. Am S-Market vorbei, dem Ähämann Tomaten kaufen, und dann mit dem pausenlos kommentierenden Mäusekleinkind hinten auf dem Fahrrad nicht wie sonst über Nebenstrassen zurück nach Hause, sondern auf dem Radweg an der Hauptstrasse. Denn als wir an der Ampel am S-Market standen, kam da die 11 vorbeigefahren. Sowas rotes, altes, cooles. Irgendn’ Pontiac. Stand hinten drauf. ;-)

[yksi… kaksi… kolme]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s