Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

viisikymmentäkuusi

3 Kommentare

Einst – so vor drei Jahren, als ich gerade angefangen hatte, nach Kennzeichen Ausschau zu halten – sprach der Ähämann: „Aber nicht dass du denkst, ich mache diesen Quatsch auch noch mit!“

Heute sieht das so aus:
Der Ähämann und ich sitzen im Auto auf dem Heimweg vom Strand, der Ähämann fährt, ich habe Heuschnupfen und bin müde und eigentlich nur noch für die Unterhaltung des Mäusemädchens („Guck mal da, siehst du den Kran?“ „Jetzt fahren wir gleich an Papas Arbeit vorbei!“ „Hast du den blauen Kinderwagen gesehen?“) zuständig, damit es nicht einschläft. Wir müssen an einer Ampel halten. „Da war die 56!“, ruft der Ähämann. Ich sehe nur noch ein graublaues Heck rechts hinter der Hausecke verschwinden. Und weil es ja nicht gilt, wenn ich es nicht mit eigenen Augen gesehen habe, setzt der Ähämann den Blinker – gegen meinen heftigen Protest, den er mit den Worten: „Wir können’s doch mal probieren!“ abtut – und macht sich auf zur Verfolgung.

Erfolgreich:

[1-3, 4, 5, 6, 7, 8, 9-10, 11, 12, 13, 14, 15, 16-17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32-35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55]

3 Kommentare zu “viisikymmentäkuusi

  1. Das Spiel ist wirklich nett. Bin zwischenzeitlich bei der 48 und bereits länger auf der Suche nach der 49. Hab Dich fast ein. ;-)

    Viele Grüße in den Norden!
    Yewa

  2. Pingback: yhdeksänkymmentäkaksi « Suomalainen Päiväkirja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s