Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

kuusi

Ein Kommentar

Zuerst sahen wir heute die Acht. (Aber die nützt ja nichts, solange ich die Sechs und die Sieben nicht habe.) Und dann gingen wir zum Domcafé. Rechts um den Dom rum, nicht links rum. Da standen eine Menge Autos. Auch mal wieder eine 1. Aber über die bin ich ja nun schon lange raus! (Sehr komisch nur, dieses Kennzeichen – VER 1 – da die Einsen auf finnischen Kennzeichen nur Striche sind, ergab sich das Wort veri. Bitte, wer fährt denn mit sowas auf dem Kennzeichen rum?!) Ausserdem ein grosses Auto vom Turun Sanomat und irgendein Fernsehübertragungsauto. „Was machen die denn hier“, fragte ich mich noch, und war schon am Weitergehen, als der Ähämann sagte:“Na bitte, ich wusste doch, dass wir die Sechs heute noch sehen!“ Das Turun Sanomat-Auto hatte sie.

[yksi… kaksi… kolme]

Ein Kommentar zu “kuusi

  1. Pingback: yhdeksänkymmentäkolme « Suomalainen Päiväkirja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s