Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

yksi… kaksi… kolme

14 Kommentare

Finnische Autokennzeichen bestehen immer aus drei Buchstaben und einer Zahl aus ein bis drei Ziffern. (Man kann aus finnischen Kennzeichen allerdings nicht den Ort ablesen, an dem das Auto zugelassen ist. Denn finnische Autos bekommen ihr Kennzeichen für ihr ganzes Autoleben – so wie finnische Menschen ihre Sozialnummer – und das Kennzeichen bleibt somit auch erhalten, wenn der Besitzer des Autos umzieht oder das Auto den Besitzer wechselt. Einzig und allein åländische Autos erkennt man am Å am Anfang.)

Ja, und? Nichts und. Nur, dass es ein paar verrückte Leute gibt, die finden, hey, da könnte man ja ein tolles Spiel draus machen! Gegen langweilige Autofahrten und so. Um mit der besten Freundin zu wetteifern. Oder nur so, aus Spass.

Und das geht so: man hält zunächst Ausschau nach einem Auto mit einer 1. Und dann nach einer 2. Und danach nach einer 3. Undsoweiter.

”Cool! Das mach ich auch!”, dachte ich mir, als mir Pinni im August davon erzählte. Ich wollte allerdings nicht so recht glauben, dass das funktionieren könnte, aber Pinni war schon bei der 14. Na dann… Und vielleicht kann ich sie ja einholen! ;-)

Die 1 war kein Problem. Wohnt doch LYN 1 gleich im Nachbarhaus, und weiss ich doch auch, wo das Auto des Rektors der Turkuer Uni üblicherweise zu sehen ist, das natürlich TY 1 heisst. (Ach ja, mit Wunschkennzeichen ist es in Finnland nicht so einfach. Es ist nämlich nicht so, dass man auf der Zulassungsstelle erst ein freies Kennzeichen zugewiesen bekommt und dann damit selber zum Schilderpräger geht, sondern die Frau auf der Zulassungsstelle greift mal eben in ihren Karton mit den nächsten 20 fertig geprägten Kennzeichen. Die kosten dann samt Zulassung 12 €. Aber Wunschkennzeichen sind so richtig, richtig teuer. Die Gerüchte, wie teuer, reichen von 120 bis 500 €.)

Aber bei der 2 hätte ich’s schon fast wieder aufgegeben. Immer hab’ ich nur dreistellige Ziffern gesehen. ”Nee, das wird nichts”, dachte ich eines Abends im September, als wir nach dem evensong an der Haltestelle standen und auf unseren Bus nach Hause warteten. Und was kam da auf einmal vorbeigefahren? Ein Taxi mit TT 2!!!

Aber die 3…! Ich habe die dritte 1 gesehen. Ich habe die ”römische 3” gesehen. Ich habe die 333 gesehen. Aber keine ”richtige” 3. Zweimal schon die 4, aber die zählt nicht, bevor ich nicht die 3 habe. Aber gestern, endlich – wir kamen gerade vom Weihnachtsbaumkauf aus dem Bauhaus, ich warf mal wieder nebenher Blicke auf die ganzen dreistelligen Zahlen auf den Kennzeichen auf dem Parkplatz und dachte gerade, dass ich Pinni, wenn sie morgen kommt, sagen muss, dass ich seit ihrem letzten Besuch gerade mal eine Zahl weitergekommen bin – da kam auf einmal so ein laaaaaanger, aaaaaaalter Chevrolet gefahren, und der hiess JJU 3. Juhuu! :-)

Nun wird mir wieder monatelang keine 4 über den Weg laufen fahren. Aber irgendwann kriege ich sie schon. Und vielleicht bin ich ja bei der 897 solange wir den J-FI noch haben. ;-)

Jaja, die spinnen, die Finnen. Ich weiss. Na und?! :-)

14 Kommentare zu “yksi… kaksi… kolme

  1. Pingback: Finnen spielen « Yewas Lorem Ipsum

  2. Pingback: Ich will doch nur spielen… « Yewas Lorem Ipsum

  3. Pingback: Schneeradln « Yewas Lorem Ipsum

  4. Pingback: die eins ist meins « Yewas Lorem Ipsum

  5. Pingback: Urlaub in Stichpunkten « Hier und da

  6. Pingback: Zahlenspiele « Graugrüngelb

  7. Pingback: Glück gehabt « Pinni

  8. Pingback: Versuch « katinseikkailu

  9. Oh, ich liebe solche Spiele! :-)

  10. Ich muss ja zugeben: Ich mag die Einträge zu diesem Spielchen so gerne, dass ich letztens überlegt habe, auch anzufangen. Ich war etwas unentschlossen – dass ich dann aber auf dem Parkplatz des Fitnesstudios ein Auto mit der 1 sah, habe ich dann aber mal als ein Zeichen gesehen :D

    Die 2 ist mir bisher nicht begegnet, dafür diverse andere einstellige Zahlen, die ich sicherlich nicht mehr sehen werde, wenn ich sie brauche. Da ich keinen Blog habe, habe ich mir eine kleine Mini-Kladde für die Handtasche besorgt, da hinein kommen dann Ort und Datum der jeweiligen Sichtung. Mal sehen, wie viele Jahrzehnte ich brauche, um zu den vierstelligen Nummern der deutschen Autokennzeichen zu gelangen.

    • In Deutschland geht das vergleichsweise schnell. Der Ähämann ist mal in zwei Wochen Urlaub bis zur 32 gekommen…

      • Ich glaube, dann mache ich etwas falsch – oder bin einfach zu wenig unterwegs :) Gerade gestern habe ich nun endlich einmal die fünf gesehen – im Schnitt entdecke ich eine passende Zahl je Monat :D Mal schauen, ob das noch Schwung gewinnt.

  11. Oha – nicht schlecht. Dann bin ich mal gespannt.

  12. Jetzt habe ich endlich die Zahlen unter manchen Blogeinträgen verstanden….
    Aber so lange lese ich ja jetzt auch noch nicht mit.
    Schade, dass das mit dem österreichischen System wohl nicht so gut funktionieren würde
    Lg Carmen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s