Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

neljäkymmentäyksi

Hinterlasse einen Kommentar

November ist, wenn es am späten Nachmittag schon stockfinster draussen ist, wie aus Kübeln schüttet, und man mit den frisch montierten Spikereifen nicht nur über die schneelosen Strassen eiert, weil sie ja eigentlich für schneebedeckte Strassen gedacht sind, sondern weil man in der Schwärze und wegen der sich in den Regenlachen spiegelnden Strassenlaternen und Autoscheinwerfer keinerlei Strassenmarkierung erkennt. Dass ich die 41 trotzdem erkannt habe, als sie, einen Schweif aus Regenwasser hinter sich herziehend, rechts an mir vorbeirauschte, als ich an der roten Linksabbiegerampel wartete, das ist schon fast ein Wunder.

[1-3, 4, 5, 6, 7, 8, 9-10, 11, 12, 13, 14, 15, 16-17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32-35, 36, 37, 38, 39, 40]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s