Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

sataviisikymmentäkuusi

4 Kommentare

Seit Wochen hängt der Himmel grau und schwer über der Stadt. Manchmal fängt es abends an zu schneien, aber früh ist die Luft feucht von tauendem Schnee, und spätestens mittags ist die weisse Decke wieder verschwunden. Manchmal ist es so neblig, dass man kaum bis zum Ende der Strasse gucken kann. Manchmal hängt der Nebel gleich über unseren Köpfen, manchmal über den Dächern. Höher nie. Die Strassen sind grau, die Wiesen braun, die Bäume glänzen schwarz. Einzig an der Tageslänge kann man erkennen, dass nicht November ist.

Gestern fuhr ich das Fräulein Maus zu einer Geburtstagsfeier. Dann fuhr ich wieder heim. Dann fuhr ich wieder hin. Dann fuhr ich mit dem Fräulein Maus wieder heim. Und plötzlich, kurz bevor wir zu Hause waren, änderte der Nebel seine Farbe von Fahlbraun zu Diffusblau.

Dann stiegen der Ähämann und die Herren Maus ins Auto und bewunderten ebenfalls den diffusblauen Nebel. (Und eine 156 kam uns auch entgegen.) Für zehn Minuten fühlten wir uns fast euphorisch, fast so, als ob die Sonne herausgekommen wäre.

Dann wurde der Nebel wieder fahlbraun. Fahlbraun wie die tauenden Eisschollen auf dem Meer. Schwer hing er auf dem Dach der Eisbadesauna, für die wir diesen… äh… Winter dankbar sind wie noch nie zuvor.

[1-3, 4, 5, 6, 7, 8, 9-10, 11, 12, 13, 14, 15, 16-17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32-35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59-61, 62, 63, 64, 65, 66, 67-68, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 88, 89, 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96, 97, 98, 99, 100, 101, 102, 103, 104, 105, 106], 107-108, 109, 110, 111, 112-113, 114, 115, 116-117, 118, 119, 120, 121, 122-123, 124-130, 131, 132, 133, 134, 135, 136, 137, 138, 139-140, 141, 142, 143, 144, 145, 146-147, 148-149, 150, 151, 152, 153-155]

4 Kommentare zu “sataviisikymmentäkuusi

  1. Ja, da waren mir die -16°C und Sonnenschein doch auch lieber als dieses Schmuddelwetter draußen!!

    • Furchtbar…!

      (Und euch trifft es ja noch härter: wir können wenigstens auf den nächsten Winter hoffen, der dann hoffentlich nicht wieder ausfällt – aber gerade mal einen Winter in Finnland zu verbringen, der dann keiner ist… Schöner Mist.)

      • Ich hoffe ja immer noch, dass es nochmal besser wird. Gerade jetzt entdecke ich tatsächlich ein Fleckchen blauen Himmel und einen Sonnenstrahl (die Tatsache, dass die Kleine angesichts des Sonnenstrahls laut anfängt zu juchzen spricht wohl Bände…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s