Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku


16 Kommentare

Und jetzt: Sommerferien!

Ab jetzt haben vier Fünftel der Familie endlich richtige Sommerferien.

Die Herren Maus fanden Kindergarten mit nur noch einem Fünftel der Kinder anwesend prima . Das Fräulein Maus ist jeden Tag gern in ihre Ferienbetreuung gegangen. Erst eine Woche auf Tagung und danach fast allein auf Arbeit zu sein, weil alle im Urlaub oder auf Feldarbeit sind, fühlte sich auch für mich schon halb wie Urlaub an.

Aber jetzt haben wir sieben Wochen ganz und gar frei!

Begonnen haben wir sie gestern mit einem Museumsbesuch, mit ein bisschen Wandern, mit dem ersten Strandausflug des Jahres, mit Eisessen im Abendsonnenschein und spätem Zubettgehen.

Wie Sommerferien sein müssen.


5 Kommentare

Meilensteine-Dings

Der grosse Herr Maus hat heute seinen allerallerletzten Kindergartentag.

Dass der kleine Herr Maus nach den Sommerferien direkt in die Vorschulgruppe aufrücken wird – nicht als nächstjähriges Kann-Kind, sondern aus logistischen Gründen als Mini-Vorschüler – trägt dann jetzt auch eher nicht zur Bekämpfung des Das-geht-bei-jedem-Kind-schneller-Gefühls bei.


3 Kommentare

kaksisataayhdeksän

Der grosse Herr Maus sucht jetzt auch Kennzeichen.

Und so haben wir uns gestern beide gefreut, als wir auf dem gleichen Parkplatz eine 2 und eine 209 sahen.

[1-3, 4, 5, 6, 7, 8, 9-10, 11, 12, 13, 14, 15, 16-17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32-35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59-61, 62, 63, 64, 65, 66, 67-68, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 88, 89, 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96, 97, 98, 99, 100, 101, 102, 103, 104, 105, 106], 107-108, 109, 110, 111, 112-113, 114, 115, 116-117, 118, 119, 120, 121, 122-123, 124-130, 131, 132, 133, 134, 135, 136, 137, 138, 139-140, 141, 142, 143, 144, 145, 146-147, 148-149, 150, 151, 152, 153-155, 156, 157, 158, 159-160, 161, 162, 163-164, 165, 166-167, 168, 169, 170, 171, 172, 173, 174, 175, 176, 177, 178, 179, 180, 181, 182, 183, 184, 185, 186, 187, 188, 189, 190, 191, 192, 193, 194, 195, 196, 197-198, 199, 200, 201, 202, 203, 204, 205-206], 207-208]


2 Kommentare

#wazifubo

Als ich gestern so vor der Familienneuvola auf einer Bank in der Sonne sass und darauf wartete, dass es halb drei würde, kam mir der Twitterhashtag #wazifubo in den Sinn…

In Finnland sitzt man ja eher selten lange bei Ärzten im Wartezimmer rum. Termine sind sehr präzise kalkuliert. Das heisst natürlich, dass man notfalls viermal zum Zahnarzt wackeln muss, weil der erste Termin grundsätzlich nur zur Kontrolle und zum Überblickverschaffen gedacht ist, beim zweiten geröntgt wird, beim dritten dann tatsächlich der Zahn behandelt wird, und, falls das länger dauert als die dafür kalkulierte Zeit, die Behandlung dann bei einem vierten Termin fortgesetzt wird.

Aber was soll’s. In der Zeit, die ich während meiner acht Jahre in Jena bei meiner Hausärztin abgesessen habe, kann ich ungefähr dreihundertachtundvierzig Mal zu verschiedenen Turkuer Ärzten und zurück fahren.

Anmelden muss man sich üblicherweise auch nicht, wenn man zu einem Termin erscheint. Früher kommen nützt genau gar nichts.

Und so kann man an einem Tag wie gestern prima bis zwei Minuten vor dem Termin auf einer Bank in der Sonne sitzen. Und dann ist man gleich dran.