Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Winterwunderwochenende

13 Kommentare

Als der Ähämann die Einladung nach Mittelfinnland zu einer Verteidigung und Doktorfeier erhielt, beschlossen wir sofort und einstimmig, dass wir die Skiferien einen Tag vorfristig anfangen und alle gemeinsam hinfahren würden.

So eine Chance auf drei Tage richtigen Winter soll man sich schliesslich nicht entgehen lassen! (Und auch keine einzige Chance, seine Freunde zu treffen! So oft wie in diesem Jahr habe ich die liebste Freundin das letzte Mal vermutlich gesehen, als wir noch zusammen studierten!)

Es war ganz wunderbar: Aussichtsturmbesteigung und Museumsbesuch. Schlittschuhlaufen auf dem See – als ich das letzte Mal auf diesem See schlittschuhlaufen war, schob ich übrigens das Fräulein Maus im Kinderwagen vor mir her – Rodeln in der Mittagssonne, Skitour durch Märchenwald. Danach Aufwärmen von innen im Pfannkuchenrestaurant. Das Fräulein Maus war drei Tage bei ihrer besten Freundin einquartiert, und die Herren Maus waren ganz fasziniert davon, einmal mitten im Stadtzentrum zu wohnen.

Drei Tage lang Schnee, beissende Kälte und Sonne. Fast schon März!

Heute und morgen kurzes Zwischenspiel in Turku, weil das Fräulein Maus Trainingslager hat. Ab morgen Nachmittag Fortsetzung der Skiferien.

13 Kommentare zu “Winterwunderwochenende

  1. Das war bestimmt ein rundum gelungenes Wochenende.
    Ein Stück weiter, in Kuopio genoss ich einmal die Turmaussicht und die endlose Seenlandschaft …
    (Allerdings im Sommer)

    Lieben Gruß, Michael

  2. Ist das Jyväskylä? So schöööööne Bilder :)

  3. Sehen da die Straßenlaternen wie überdimensionale Wohnzimmerstehlampen aus? Das fände ich ja supercool.
    Liebe Grüße
    Bea

  4. Ich weiss nicht, ob man das Foto ohne Einloggen erkennen kann… Das war im August 2015, unser allererster Besuch in Jyväskylä :)

  5. Toll, ihr seid in Jyväskylä gewesen. Ich wohne gar nicht so weit Weg von dort. In Jyväskylä habe ich auch studiert und da einige Jahre gewohnt. Es ist eine schöne Stadt, nicht Wahr? Wenn Du Lust hast, besuch doch mein Blog (kylatiella.blogspot.fi), so siehst Du auch einige Fotos aus Jkl und von Suomen Käsityön museo.
    Alles Gute!

  6. Pingback: Hupsi | Pinni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s