Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

10 Kommentare zu “März

  1. Du weißt, angesichts eines solchen Märzes würde ich vermutlich die finnisches Selbstmordzahlen weiter in die Höhe treiben ;-)

    • Ich weiss! ;-)

      (Dabei kommt das Schlimmste erst noch. Der April. Da ist nichts mehr blauweiss, da ist es nur grau, matschig, staubig und kalt. Und der Frühling kommt und kommt nicht. Und aus Deutschland berichten alle von blühenden Apfelbäumen. DAS ist schrecklich!)

      • die zeit find ich hier auch am schlimmsten: wenn in deutschland quasi schon sommer ist und hier immernoch keine blätter an den bäumen. aber dieses jahr wird sicher nicht so schlimm. immerhin ist hier der schnee schon fast weg.

  2. Oh Gott, ich erinnere mich. Ich dachte, der Winter dort endet nie … aber dann wiederum ist es intensiv, wenn endlich Frühling wird. Man kann ja kaum glauben, wenn die Blumen dann wirklich da sind :D

    Aber sieht schon schön aus, der finnische Winter im März…

    • Man weiss es anders zu schätzen… in Deutschland wäre ich nie auf die Idee gekommen, bei so viel Schnee von Frühling zu reden. Hier tu‘ ich es. März IST Frühling! Die viele Sonne, und jeden Tag ist es zehn Minuten länger hell! :-)

      (Wenn die Blumen blühen und die Bäume grün werden, dann spricht der Finne schon von Sommer. ;-) )

  3. Für mich klingt das traumhaft ! Sonne und Schnee ist immer gut !
    Ich könnte nur den langen, dunklen Winter einfach nicht ertragen.

  4. Hier hat es gestern geschneit (auch wenn der Schnee nicht liegen geblieben ist). Dafür heute wieder: Meisen. Sonne. Krokusse. der erste Bärlauch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s