Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Faule Tage

Hinterlasse einen Kommentar

Vier Tage war meine beste Freundin Pinni zu Besuch. Ich habe sie vom Zug abgeholt und grosse Sehnsucht bekommen, endlich auch mal wieder mit dem Zug zu fahren… Wir waren im Dom und haben mit ein paar hundert anderen Leuten finnische Weihnachtslieder gesungen. Wir waren in der ”Börs” auf zwei alkoholfreie Cocktails. (Die sind da richtig gut, und preiswert! Dass wir dann aber hinterher auch noch den glögi ohne Alkohol wollten, hat die Bardame dann doch sehr gewundert.) Wir haben eine gemeinsame Freundin und ihre drei tollen Katzen besucht. Wir sind mit dem Mäusemädchen spazieren gegangen und haben gemeinsam mit ihm gespielt. Wir haben Weihnachts-Schaufenster angeguckt. Wir haben Weihnachtslieder angehört und uns vom Ähämann jeden Abend aus ”Petterson und Findus” vorlesen lassen. Wir haben Urlaubsfotos angeguckt. Vor allem haben wir unser Defizit an Kommunikationseinheiten ausgeglichen. (Wer braucht schon Schlaf?!) Gestern habe ich sie wieder zum Zug gebracht, und Sehnsucht bekommen, auch mal wieder mit dem Zug zu fahren…

…und mich gefragt, warum wir nicht einfach noch zwei Wochen so weitermachen konnten. Hach, schön war’s…! Danke, Pinni! :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s