Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

9 Kommentare zu “Bullerbü

  1. Dann ist der kleine Herr Maus vermutlich „Kerstin“: Hoffentlich wollen die Mädels ihn nicht zu fünft baden ;-)

  2. Ja, oder mit einem Seil aus dem Fenster hängen… :)

  3. Kurze Hosen, barfuß……Sommer !!!!
    Davon können wir nur träumen bei 9 Grad und Dauerregen . Ich glaube ich habe dieses Jahr umsonst in Sandalen investiert.

    • Und wir wollen dieses Jahr mal wieder im Sommer nach Deutschland fahren… ich glaube, das war nicht die richtige Enscheidung. *seufz*

    • Ja, ich staune auch gerade. Gott sei Dank habe ich noch nicht in Sandalen investiert, würde ja gern Gummistiefel kaufen aber in Größe 24 unmöglich zur Zeit :-( Sonnencreme kaufen ist auch so ein sinnlos Unterfangen, ob der Sommer in Deutschland nochmal vorbeikommt??????

  4. Der grosse Herr Maus trägt rote Hosen… und das Fräulein Maus ein weisses Oberteil?
    Bei „Kerstin“ fällt mir nur ein, wie sie sich und ihre Umgebung mit Schuhcreme einschmiert *lach*
    Und bei „Bullerbü“ die Szene, in der Lisa und ? vor dem Haus sitzen und ihre Mückenstiche zählen ;-)
    (Und falls ich beim Fräulein Maus falsch liege, hat sie wohl eine kurze Jeans-Latzhose an?)

  5. Ich lese schon so lange immer still bei euch mit und muss nun einfach mal einen Kommentar hinterlassen.Du schreibst einfach so erfrischend und hast mir schon so manches Lächeln ins Gesicht gezaubert.Ich habe auch drei Kinder,wobei die Jüngste 7 ist und die Älteste 16…..es kommt noch so manches auf euch zu…lach!
    Vielen Dank für die tollen Sommerfotos und die tollen Berichte,ich werde fleißig weiterlesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s