Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku


5 Kommentare

Sonn(en)tag

Das neue Jahr hat uns bisher nicht gerade mit Sonne verwöhnt. Aber jeder Sonntag hat bisher seinem Namen alle Ehre gemacht!

Leider sieht bei uns der Winter zwar gerade ganz zauberhaft aus, aber das Eis ist zu dünn und die Schneedecke zu zart, um woanders als auf Kunsteis oder-schnee schlittschuh- oder skilaufen zu gehen. Und dann haben sonntags ja zwei Kinder Training, und eigentlich mussten wir auch zu Ikea…

Aber bei dem Wetter nicht rausgehen?! Zum Glück gibt es für solche Gelegenheiten das Citymoor!

„Ach, ist das toll hier!“, schwärmten der Ähämann und ich. „So nahe an der Stadt, und trotzdem völlige Wildnis, als wäre man…“, sagte ich gerade, da rümpften wir beide gleichzeitig die Nase und fingen an zu lachen. Denn mitten durch das ach so wilde Moor waberte eine dicke Kerosinwolke, die der vor zwei Minuten gestartete Airbus hinterlassen hatte.

So ist das eben, in unserem Citymoor.


8 Kommentare

kaksisataaneljätoista

Als ich letzte Woche alle Kalenderblätter in der Wohnung umwendete, fand ich das ganz seltsam. Oktober sollte sein?!

Die ganze vorherige Woche war ich durchgeschwitzt nach Hause gekommen, weil ich fürs Fahrrad viel zu dick angezogen war. Es hatte noch nicht ein einziges Mal Nachtfrost gegeben. Jeden Tag scheint die Sonne. Und irgendwie ist es auch noch ziemlich hell, obwohl die Tage offiziell schon wieder kürzer sind als die Nächte.

Ich wunderte mich auch gar nicht, als wir letzten Donnerstag vom Rückweg von der Klavierstunde – das Fräulein Maus und der kleine Herr Maus waren mitgekommen und hatten ein paar Runden auf Rollschuhen um unseren alten Spielplatz gedreht, ich hatte mit einer ehemaligen Nachbarin geschwatzt, und keiner von uns hatte Handschuhe oder Mütze gebraucht – rechts von der Strasse im orangen Abendlicht einen Mähdrescher ein Roggenfeld abernten sahen. (Nur die 214, die uns links entgegenkam, hätte ich deswegen fast verpasst. Aber nur fast.)

Gestern Abend bin ich das erste Mal im Finstern Auto gefahren. Heute früh gab es den ersten Raureif.

Vielleicht glaube ich das mit dem Oktober dann jetzt doch.

[1-3, 4, 5, 6, 7, 8, 9-10, 11, 12, 13, 14, 15, 16-17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32-35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59-61, 62, 63, 64, 65, 66, 67-68, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 88, 89, 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96, 97, 98, 99, 100, 101, 102, 103, 104, 105, 106], 107-108, 109, 110, 111, 112-113, 114, 115, 116-117, 118, 119, 120, 121, 122-123, 124-130, 131, 132, 133, 134, 135, 136, 137, 138, 139-140, 141, 142, 143, 144, 145, 146-147, 148-149, 150, 151, 152, 153-155, 156, 157, 158, 159-160, 161, 162, 163-164, 165, 166-167, 168, 169, 170, 171, 172, 173, 174, 175, 176, 177, 178, 179, 180, 181, 182, 183, 184, 185, 186, 187, 188, 189, 190, 191, 192, 193, 194, 195, 196, 197-198, 199, 200, 201, 202, 203, 204, 205-206], 207-208, 209, 210, 211, 212, 213]