Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Jeden Tag ein Fensterchen (2)

5 Kommentare

An manchen Abenden ist ein Spaziergang dringender als an anderen.

(Zum Beispiel, weil der Ähämann schon seit März zu Hause arbeitet und zur Zeit sogar das Kinder-zu-ihren-Hobbys-Fahren ausfällt. Oder weil dem Quarantänekind die Decke auf den Kopf fällt. Oder beides.)

Zum Glück haben wir jetzt, wenn es sein muss, jeden Abend ein Ziel.

Es ist kein Ersatz fürs Erzgebirge. Aber es ist um Welten besser, als durch die wie eine Erdölraffinerie beleuchtete Nachbarschaft zu spazieren.

5 Kommentare zu “Jeden Tag ein Fensterchen (2)

  1. Danke für das Bild der Erdölraffinerie. Bisher fand ich das weihnächtliche Lichtermeer teilweise unbeschreiblich, jetzt habe ich eine Kategorie dafür. Liebe Grüsse!

  2. Dass ist eine tolle Idee. Schön das es so was und nicht nur Erdölraffinerien (so richtig gesehen) gibt.

  3. Hier ist eher Las Vegas. Viel Blink-Blink und sehr…..äh…..bunt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s