Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Gefährliches Fahrwasser (2)

3 Kommentare

„Und gestern Abend haben wir sie noch fahren sehen…!“, sagte der kleine Herr Maus, als ich ihm die Nachricht vorlas.

.
Viking-Line hat wohl gerade eine Pechsträhne.

Im Grunde genommen ist natürlich der Klimawandel schuld. Diese blöden Stürme…!

(Wir haben uns den ganzen Tag gemütlich zu Hause eingeigelt, während der Sturm ums Haus heulte und dicke Regentropfen ans Fenster schmiss.)

3 Kommentare zu “Gefährliches Fahrwasser (2)

  1. Ich habe die Nachricht gerade eben auf Spiegel Online gesehen und musste glatt schauen, ob es die Fähre vom letzten Post ist (und sie war es). Anscheinend müssen die Passagiere sogar über Nacht auf der Fähre bleiben („die Lage sei ruhig und es werde ein Abendessen serviert“) und werden nicht evakuiert. Finde ich recht seltsam, da der Unfall doch schon um kuru nach 1 Uhr gestern mittag war.
    Viele Grüße,
    Ulrike

    • Das ist nicht seltsam. Die „Grace“ ist das komfortabelste Hotel, das Mariehamn bieten kann. ;-)

      Und weg kommen die Passagiere sowieso nur mit dem nächsten Schiff, das in Mariehamn anlegt – und das ist heute Nachmittag, also genau 24 Stunden später.

    • Update: Die „Grace“ wurde heute Nacht noch von zwei Schleppern in den Hafen von Mariehamn gezogen, nochmal von Tauchern kontrolliert, und nachdem jetzt feststeht, dass nichts kaputtgegangen ist, kann sie samt Passagieren, deren Autos und Fracht die Fahrt nach Turku fortsetzen. So gesehen war es doch die allerbeste Entscheidung, die Passagiere einfach an Bord zu behalten. :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s