Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Dritte Ferienwoche

6 Kommentare

Schöner wäre es natürlich, wir hätten weiterhin alle fünf gemeinsam frei, aber gut, dass der Ähämann heute wieder ins Homeoffice musste, sonst hätten wir ca. übermorgen keine sauberen Anziehsachen, keine Teller, von denen wir essen können und kein sandfreies Stückchen Fussboden mehr gehabt.

***

Die Herren Maus sassen heute noch vor dem Frühstück mit ihren Handys in der Hand auf dem Sofa und jubelten: „Juhuuu! Mein neuer Stundenplan steht schon im Wilma!“ Das Fräulein Maus bekommt ihren am Donnerstag, wurde heute ebenfalls über Wilma angekündigt. Noch acht Wochen, um sich auf die Schule vorzufreuen. Der Stundenplan wird sich übrigens bis zum Beginn der nächsten Sommerferien nicht mehr ändern. Und erwähnte ich schon, dass die Kinder in ihren bisher insgesamt 15 Schuljahren noch keine einzige Stunde Unterrichtsausfall hatten?!

***

Heute war es heiss. Also naja: 27 Grad; aber ab 25 Grad werden hierzulande ja Hitzewarnungen ausgegeben. Prompt stöhnten und jammerten alle. Heute zieht – laut Vorhersage; man darf gespannt sein, was dann tatsächlich eintritt – eine Gewitterfront durch, ansonsten soll es die nächsten mindestens zehn Tage so schön warm und sonnig bleiben. Wir werden das zu geniessen wissen!

6 Kommentare zu “Dritte Ferienwoche

  1. Unterrichtsausfall ist hier in Deutschland ein Fremdwort. Eine finnische Austausschülerin erzählte mir, dass das erste, was ihr in der neuen Schule in Deutschland begegnete, war eine Tafel, wo stand welche Stunden ausfallen.

    • Kann ich mich aus meiner eigenen Schulzeit noch dran erinnern, dass wir da immer früh als erstes gucken gingen. Also erst später, zum Abitur, 9.-12. Klasse. Zu DDR-Zeiten fiel nicht so viel aus. Dafür gab’s damals noch hitzefrei.

  2. Das finnische Schulsystem ist offenbar tatsächlich so fantastisch wie sein Ruf !

  3. In der Juni-Ausgabe der Deutsch-finnischen Rundschau der Deutsch-finnischen Gesellschaft e.V. steht:
    Corona-Alltag Ein lesenswerter, kurzweiliger und detaillierter Blog über den Alltag einer deutschsprachigen, fünfköpfigen Familie aus Turku in Zeiten von Corona. https//myyratohtori.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s