Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Sommerferien minus 2

4 Kommentare

Finnland hat 6743 bestätigte Coronafälle.

Unsere Sommerferien haben praktisch schon angefangen.

Das Fräulein Maus und der grosse Herr Maus sind schon seit gestern lehrbücherlos, der kleine Herr Maus hat seine heute zurück in die Schule gebracht. Hausaufgaben kamen sowieso nur noch sehr sporadisch.

Am Nachmittag radelten die Kinder gemeinsam in den grossen Park mit den vielen Spielplätzen, zum traditionellen Abschlusseisessen mit dem Muttersprachunterricht. (Zum Glück bringen die Viertklässler immer genügend Geld von ihrem Auftritt bei „1, 2 oder 3“ mit, denn die Kugel Eis kostet inzwischen 3,80€.) Schwer beladen mit von der Deutschlehrerin persönlich für sie ausgesuchten Büchern kamen sie zurück nach Hause.

Der Ähämann sass mit dem Laptop im Garten, ich zupfte ein bisschen Unkraut und pflanzte die Zucchinis auf den Kompost, das Fräulein Maus verschwand direkt wieder zum Nachbarsmädchen, das auch nicht in die Schule geht, auf die Terrasse, wohin sie in den letzten Tagen schon ihre Schule verlegt hatten, die Herren Maus zogen vom Spielplatz in den Wald und zurück, und plötzlich war es schon wieder um neun.

Bis alle geduscht und gebadet waren – die Kinder kommen seit Tagen mit schwarzen Füssen, staubigen Knien, zerschrammten Schienbeinen und verfilzten Haaren nach Hause – war es kurz vor zehn.

Dann gingen alle ins Bett. Zum Lesen. Der kleine Herr Maus hat nochmal neu mit „Harry Potter“ angefangen und liest jetzt einen Band pro Woche. Der grosse Herr Maus nahm den am Nachmittag erhaltenen dicken Wälzer mit ins Bett. Als der Ähämann halb eins ins Bett ging, brannte beim grossen Herrn Maus immer noch die Leselampe.

Zum Glück wecken wir die Kinder schon seit einer Woche nicht mehr.

4 Kommentare zu “Sommerferien minus 2

  1. Genießen, genießen, genießen 🌞🌞🌞. Schon jetzt schöne Ferien, hier beginnen gerade die Pfingstferien,… Slo

  2. Hallo Karen! Hättest du mal Lust darüber zu schreiben was deine Kinder grad gerne Lesen? Sowohl auf Finnisch als auf Deutsch. Ich habe zwei sehr begeisterte Leser – und dann einen, so alt wie der große Herr Maus, der fast gar kein Buch anfässt.

    • Der kleine Herr Maus liest, wie gesagt, gerade „Harry Potter“, aber er liest auch gern alles von Erwin Moser („Der Rabe Alfons“, „Katzenkönig Mauzenberger“ und „Ein Käfer wie ich“ sind das, was ungefähr seinem Alter entspricht, aber zwischendurch liest er auch mal wieder den ganzen Sammelband „Manuel und Didi“ durch) und die „Arvoitukset“ von Martin Widmark. „Kepler 62“ steht bei beiden Herren Maus gerade hoch im Kurs. Der grosse Herr Maus liest eigentlich alles, was ihm in die Finger kommt, von Donald-Duck-Comics bis zum „Herrn der Ringe“, gern „was mit Drachen“ (z.B. „Drachenreiter“) oder über Geschichtsthemen. Das Fräulein Maus las bisher auch nicht sooo begeistert, hat aber sehr viel auf Finnisch gelesen dieses Schuljahr für ihr Lukudiplomi; das meiste dafür hat sie sich selbst in der Bibliothek ausgesucht. Für Deutsch hat sie gerade „Tschick“ gelesen und fand es sehr toll.

      • Danke! Habe die Antwort leider erst jetzt gesehen. Dank Corona sind wir diesen Sommer sehr lange in Finnland und sobald unsere 14-tägige Corona-aus-dem-Ausland-eingereist-Quarantäne in paar Tagen vorbei ist, werden wir die örtliche Bibliothek ansteuern :).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s