Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Im Novemberwald

4 Kommentare

Es geschehen noch Zeichen und Wunder.

„Ich brauche frische Luft“, verkündete das Fräulein Maus am Freitagabend. „Können wir irgendwohin wandern gehen am Wochenende?“

Es nieselte, die Wege waren entweder völlig vermatscht oder zu kleinen Bachbetten geworden, und ich hatte mehrmals das Bedürfnis, mir die Sonnenbrille von den Augen zu nehmen, bis mir wieder einfiel, dass es tatsächlich so duster ist, mittags um eins.

(Ursprünglich wollten wir nach des kleinen Herrn Maus‘ Schwimmtraining losgehen. Bis uns einfiel, dass wir, wenn wir erst kurz nach zwei von der Schwimmhalle loskämen, wohl kaum noch im Hellen aus dem Wald wieder herauskämen. Also gingen wir lieber während des kleinen Herrn Maus‘ Schwimmtraining.)

Aber schön ist er, der Novemberwald! Man muss nur genauer hingucken.

Schon mal Ausschau halten, wo dann hoffentlich bald die Skiloipe langgeht…

4 Kommentare zu “Im Novemberwald

  1. Oh, das sind sehr schöne Bilder einer schönen Wanderung. Ich war ja im Oktober mit den Enkeln wandern. Und wollte es kommendes Wochenende wiederholen. Leider plagt mich ein böses Rückenaua. Desto besser, dass wir im Oktober noch mal ins Elbland hinter Dresden gefahren sind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s