Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

„Warum London…

6 Kommentare

… wir haben ja Föli!“

Das traf sich gut.

Das Thüringer Besuchskind, das dank neuem Feiertag ein langes Wochenende bei uns verbrachte, wäre ja lieber wieder Linie 180 mit uns gefahren. Die hat aber leider schon Winterpause.

Stattdessen fährt zur Zeit auf den zwei längsten Linien der Stadt zu Testzwecken ein Doppelstockbus. Anders als damals, als in meiner Geburtsstadt die erste Variobahn und das erste Megashuttle fuhren und man eben Glück hatte oder nicht, finden sich auf der Website des Turkuer Nahverkehrsunternehmens netterweise die genauen Abfahrtszeiten dieses einzigen Doppelstockbusses.

Und so machten wir am Sonnabend einen Ausflug nach Naantali, wohin man ja sowieso tunlichst ausserhalb der Saison fährt.

Wir statteten dem Spielplatz, auf dem wir früher viele, viele Wochenendstunden verbracht haben, mal wieder einen Besuch ab, weil gerade ein Segelwettbewerb stattfand, hatte sogar noch ein Restaurant geöffnet, und ein paar schon halbreife Kastanien fanden wir auch im Park.

Auf der Rückfahrt klappte es sogar mit Sitzen in der ersten Reihe.

Und weil, wie das so ist in Finnland, abends dann auch endlich die Sonne rauskam, stiegen wir nicht erst noch in unsere Buslinie um, sondern nahmen den den allerschönsten Weg nach Hause.

Kinder sind so leicht glücklich zu machen.
(Manche Erwachsene auch.)

6 Kommentare zu “„Warum London…

  1. 👍 Was für ein toller gesetzlicher Feiertag!! Nicht das wir uns Bremen beschweren würden; der Reformationstag bleibt uns seit dem letzten Jahr als zusätzlicher Feiertag erhalten – aber den Kinder zu Ehren einen Tag frei zu haben, ist eine echt tolle Idee 😀.

    LG Petra*

    • Den Anlass finde ich super – den Zeitpunkt eher… äh… fragwürdig. Wird doch in Thüringen weiterhin wie im gesamten ehemaligen Ostblock der Internationale Kindertag am 1. Juni begangen.

      (Und der war und ist im Osten ein echt grosses Ding – Kindergartengruppen und Schulklassen machen da extra Ausflüge, oft ist der Eintritt in Freibäder und Zoos für Kinder kostenlos oder ermässigt, die Kinder bekommen kleine Geschenke…)

      • Ich hörte auch gerade von meiner Thüringer Verwandtschaft vom neuen Feiertag und finde es aus den gleichen Gründen seltsam. Internationaler Kindertag ist seit eh und je der 1. Juni. Das wird auch jeder Ossi bestätigen. Ja, im „Westen“ wird (wenn überhaupt) der 20.9. begangen – aber auch dann nicht wirklich „gefeiert“, sondern eher mal erwähnt. Und zum Teil gibt es Veranstaltungen (entweder politisch oder als Kinderfest), aber Geschenke, besondere Ausflüge o.ä. wie zum 1.6. in der DDR und auch heute noch im „Osten“ üblich, gibt es nicht. Das lässt mich irgendwie vermuten, dass der Antrag, genau dieses Datum zu wählen eher nicht von einem gebürtigen Thüringer kam.

  2. Gibt es die Bus-Aufschrift auch auf finnisch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s