Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Erstes Wettkampfwochenende der Saison

7 Kommentare

Früh aufstehen, komplizierte Frisuren basteln, stundenlang gemeinsam mit den extra angereisten Grosseltern und dem kleinen Herrn Maus – der grosse Herr Maus nahm derweil an einem Pfadfinderwettbewerb teil – auf harten Holzbänken ausharren und ab und zu einen Blick aufs glitzernde Kind erhaschen, während des Auftritts vermutlich aufgeregter sein als das Kind selbst, und hinterher die kleine Perfektionistin – die jetzt in der neuen Mannschaft endlich unter ihresgleichen ist – trösten, dass es völlig okay ist, beim ersten Wettkampf Fehler des Kalibers „Das Seil ist mir kurz aus der linken Hand gerutscht“ oder „Der Fuss war beim Sprung nicht ganz gerade“ zu machen.

Zumal die Mannschaft mit Goldmedaillen heimging.

Hinterher eignen sich übrigens das Wettkampf-Makeup und die Wettkampffrisur voller Glitzer wunderbar, um einfach nur den Gymnastikanzug gegen ein schwarzes Kleid zu tauschen und mit den Geschwistern zur Halloweenparty bei den Nachbarskindern zu verschwinden.

7 Kommentare zu “Erstes Wettkampfwochenende der Saison

  1. Herzlichen Glückwunsch!!!
    Unsere Große hat erst die Sportart gewechselt (aufgrund von Mobbing) und bald wieder ihren ersten Wettkampf.

    … Und ich denke ganz oft an deinen Post von Allerheiligen 2017. Das tat der Seele sowas von gut.

    • Ach herrjeh! Was macht sie denn jetzt?

      Ich denke ganz oft an deine Mutti, nicht nur wenn das von ihr gemalte Lesezeichen von einem ins nächste Buch wandert… <3

      • 😚 sie macht jetzt cheerleading und trainiert 40 km entfernt aber die waren schon weltmeister. Sie fühlt sich sehr wohl dort und wurde so lieb aufgenommen. Sie kennt wieder Muskelkater und richtiges Training.
        Und das ist sooo lieb wenn du Mutti nicht vergisst. Es tut gut.
        Und bitte bitte gib Bescheid wenn ihr im Erzgebirge seid

        • Ach schade, das klang alles so perfekt da bisher!

          Erzgebirge… *seufz* Dieses Jahr geht nicht, weil ich bis Weihnachten noch 3/4 meiner Ausbildung fertigkriegen muss, nächstes Jahr geht leider auch nicht, weil da die Chefin noch in Mutterschutz ist und ich den Laden quasi allein schmeisse, aber in zwei Jahren muss es irgendwie gehen! (Und wenn wir wieder nur für eine knappe Woche kommen!!!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s