Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Blau-goldener Oktober

4 Kommentare

Jetzt ist er also da, der goldene Oktober. Und wie jedes Jahr leuchten die Bäume hier besonders schön.

Wenn die wirklich freie Wochenendzeit allerdings sowieso schon knapp bemessen ist, dann ist es wenig hilfreich, wenn ein Familienmitglied auch noch an einem Samstag in die Schule muss und der Unterricht in einem fensterlosen Kellerraum stattfindet.

Aber. Das waren die schönsten sechs Unterrichtsstunden, die ich bisher hatte. In 15 Stunden – die anderen werden aber wie üblich mittwochs stattfinden – werden wir die Grundlagen der Gebärdensprache lernen, weil wir in unserer Arbeit mit Kindern mit diversen Sprachschwierigkeiten zu tun haben können, für die unterstützende Gebärden zusätzlich zur gesprochenen Sprache echt hilfreich sein können. Ich finde ja, dass Sprachenlernen sowieso immer Spass macht, aber so viel Spass gemacht hat es noch in keiner Sprache, und so schnell ging es auch noch nie. Das hätte ich auch noch ein paar Stunden länger machen können!

Hinterher holten mich der Ähämann und die Mäusekinder von der Schule ab und wir fuhren direkt weiter zur Sauna auf der nächsten Insel zum Anbaden. Es fühlte sich ja schon ein bisschen seltsam an, nur vier Wochen nach dem letzten Strandbesuch schon „Eis“baden zu gehen, aber juhuu, endlich wieder!

Den Sonntag verbrachte ich grösstenteils mit Hausaufgaben – leider nicht Gebärdensprache lernen, sondern nervige Planungsformulare für meine erste Lehrprobenwoche ausfüllen – aber als der Ähämann und die Herren Maus vom Schwimmen zurückkamen, mussten wir doch nochmal ins Auto springen und auf die Hausinsel fahren, weil man nie weiss, wann der nächste Sturm kommt und dem goldenen Oktober ein jähes Ende bereitet.

Ausser in der Eisbadesauna waren wir in den letzten Jahren nicht mehr viel auf Ruissalo. Vielleicht, weil wir, als die Kinder klein waren, andauernd da waren und wir dann, seit wir keinen Kinderwagen mehr brauchten und es auch endlich mehr Rundwanderwege aller Längen in der näheren Umgebung (naja…) gibt, erstmal eine Weile nicht mehr da hin wollten.

Aber Himmel, ist es schön da! Vor allem jetzt, wo die ganze Insel blau-golden leuchtet!

4 Kommentare zu “Blau-goldener Oktober

  1. Was für traumhafte Herbststimmungen Du eingefangen hast.
    Ich finde es wunderbar, dass ihr bei Sprachstörungen auch als Erzieher ausgebildet seid, die Gebärdensprache zu benutzen!!
    Liebe Grüße
    Andrea

  2. Schöne Fotos, ich mag den Herbst (genau wie alle anderen Jahreszeiten).
    Gebärdensprache finde ich spannend, hätte ich auch gerne gelernt, hat sich aber nie ergeben. Jetzt wäre es tatsächlich sinnvoll, da meine Schwägerin krankheitsbedingt fast nichts mehr hört. Allerdings lebt sie in Schweden und lernt die schwedische Gebärdensprache, würde ich hier in Deutschland einen Kurs machen könnten wir uns nicht verständigen. Das finde ich sehr schade.

  3. Hallo Karen,

    Machst du so eine Art Referendariat? Könntest du da eventuell mal was zu schreiben, wie das in Finnland läuft?

    Viele Grüße
    Irene

    • Ich kann gern demnächst mal was dazu schreiben, wie das bei mir ist, aber verallgemeinern kann man das nicht, denn meine derzeitige Ausbildung ist schon sehr… speziell.

      Ich mache eine Ausbildung zur Assistenzlehrerin und Horterzieherin, und zwar neben der Arbeit, d.h. ich arbeite eigentlich schon in meinem zukünftigen Beruf und mache die Ausbildung quasi dort plus habe einmal die Woche drei Stunden Unterricht (und ab und zu mal samstags) plus muss mir selbst Sachen erarbeiten und schriftlich darlegen.

      Die Ausbildung ist in drei Teilgebiete gegliedert, und für jedes muss man eine Art Lehrprobe, über eine Woche, geben. Das heisst, ich arbeite eigentlich auch ganz normal wie immer, nur dass das hinterher nochmal eingeschätzt wird. ;-) (Und man sich vorher seitenweise blöde Phrasen aus den Fingern saugen muss.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s