Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Nur Abheftbares ist Wahres

8 Kommentare

Gestern online Tickets für ein gewisses Sportereignis gekauft.

Ich weiss gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal ein Ticket ausgedruckt habe, denn hierzulande hält man üblicherweise dem Schaffner / Busfahrer / Platzanweiser sein Handy unter die Nase.

Anderswo aber ist das Ticket „nur gültig als kompletter A4-Ausdruck“.
Mit – haltet euch fest – Faltanleitung!!!

(Mir fiel dann auch wieder ein, dass wir schon mal eine Fahrkarte von Puttgarden nach Bonn und umgekehrt wie ein rohes Eis durch halb Skandinavien transportierten.)

8 Kommentare zu “Nur Abheftbares ist Wahres

  1. Die Faltanleitung ist essentiell. Du glaubst gar nicht, wie viele Leute es fertigbringen, so zu falten, dass der Strichcode hinüber ist. Oder (auch deshalb „als A4-Ausdruck“ – neben der Problematik, dass sonst die Grösse nicht passt fürs Scan-Gerät) das Blatt passend fürs Portemonnaie zurechtschneiden und sich dann wundern „ach, die komischen schwarzen Muster hätte ich nicht halb wegschneiden dürfen?“.
    Was macht man in Skandinavien eigentlich, wenn das Handy den Geist aufgibt? In der Schweiz ist man dann Schwarzfahrer. (Nicht grau, nicht „zeigen Sie es halt später am Schalter und zahlen Sie 5.- Aufwandsgebühr – Schwarzfahrer mit Registrierung im Schwarzfahrer-Register!) Einer von mehreren Gründen (ein weiterer ist: ich sehe nicht ein, Geld für ein Smartphone UND ein Tablet zu bezahlen, wenn mir ein Tablet reicht – aber darauf kann man keine Tickets gültig abbilden) für mich, Tickets nicht über irgendwelche Apps zu kaufen. Ach ja, Schwarzfahrer ist man übrigens auch, wenn man sich im Tarifdschungel nicht zurechtfindet und für die Fahrt von A nach B die Variante über C kauft, aber über D fährt. Selbst wenn man mehr bezahlt hat, als das korrekte Ticket gekostet hätte.
    Wie gesagt…

    • Man muss für die APP für die Helsinkier Verkehrsunternehmen mit der man Tickets kaufen kann seine Handynummer angeben. Für den Fall dass das Handy ausgeht und man seinen Fahrschein nicht mehr vorzeigen kann. Die Kontrolleure können dann wohl nachsehen, ob man für seine Telefonnummer ein Ticket gekauft hat.

      Ähnlich ist es beim Zug. Wenn man Tickets kauft, gibt man eine Nummer an (muss nicht die Telefonnummer sein, ist aber praktisch). Falls man das Ticket „verliert“ (ist mir mal passiert, dass ich aus Versehen die SMS gelöscht habe), kann man sich das Ticket erneut zuschicken lassen (auch an eine andere Nummer oder per Email), denke zur Not kann die Zentrale dem Konduktör auch bestätigen, dass es auf eine gewisse Nummernkombination ein Ticket gibt.

      Denke, dass das ähnlich mit anderen Tickets funktioniert; dass man beweisen kann, dass man ein Ticket gekauft hat wenn man bestimmte Informationen geben kann.

      Kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass man in Finnland irgendwo nicht reinkommt oder gar Schwarzfahrer wird, wenn man wg technischen Problemen sein Ticket nicht zeigen kann. Entweder haben die Systeme eine Sicherung, oder man kann das anders zwischenmenschlich lösen.

  2. Willkommen bei uns in Österreich!
    Aber es wird besser… In ein/zwei Jahren soll es sogar elektronische Rezepte geben. 😉

  3. Gute Reise und viel Freude in der steirischen Landeshauptstadt.
    Möge Euer Aufenthalt in bester Erinnerung bleiben.

    • Danke! Ich hoffe, es bleibt auch ein bisschen Zeit zum Stadtangucken und zum Verzehr österreichischer Mehlspeisen… :-)

      • Nun seid Ihr unterwegs.
        Graz ist etwas weit weg, sonst würde ich die finnische Gruppe anfeuern.

        Alles Gute für den Wettbewerb. Ich hoffe auch, dass Zeit für Topfengolatschen oder Sachertorten bleibt.
        Wünsche Euch alles Liebe und Gute!

  4. Ach ja, über die Faltanleitung auf meinen Theaterkarten (die kriege ich auch über „TicketDirekt“) freue ich mich auch immer. Zumal die vorgegebenen punktierten Linien zum Falzen nicht genau dort ausgedruckt sind, wo die Knicke sein sollten. Aber das sieht man bei ums im Theater nicht so eng, Hauptsache, der Strichcode und die Nummer der Vorstellung sind zu erkennen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s