Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Allerheiligen 2017

8 Kommentare

Die Kinder liefen den ganzen Tag verkleidet – ein Vampir, eine Fledermaus, eine Spinne – durch die Wohnung und erdachten sich immer weitere Einzelheiten – blinkende Lämpchen, schaurige Masken, plötzlich von der Decke baumelnde Schlangen, unsichtbar durchs Zimmer gespannte Schnüre – für ihre verdunkelten KinderzimmmerGruselkabinette, in die sie uns immer wieder zum Gucken einluden. Der Ähämann und ich gruselten uns sehr und riefen abwechselnd „Iiiih!“ und „Huch!“ und „Hilfe!“.

Nach Sonnenuntergang wuschen sie sich die Schminke ab und zogen sich warme Sachen an und wir fuhren auf den Friedhof.

Ich finde das so schön, dieses Lichtermeer zu Allerheiligen und am Heiligabend!

Auf jedem Friedhof gibt es ausserdem eine Stelle, an der man seine Kerzen für Menschen, die anderswo begraben sind, abstellen kann. Dort stehen dann immer hunderte Kerzen dicht an dicht. (Und eine Kerze für Blechi.)

8 Kommentare zu “Allerheiligen 2017

  1. Ist das schön mit diesem Extraplatz für Verstorbene anderswo!

  2. Das ist aber eine wunderschöne Friedhof-Stimmung! – Würde uns vl auch gut tun im Gegensatz zu der versteiften Atmosphäre hier!

  3. Wie lieb, die Kerze für Blechi… . Ich hoffe, sie hat ein guten Plätzchen da oben! Karen, über dein Blog habe ich Lila aus Israel kennen gelernt. Da ist es jetzt schon lange still, ich bin etwas beunruhigt.

  4. Ach Karen das ist ja sooooo lieb von dir. Daaaaaanke. Und ich war auch gerade bei ihr eine Kerze hinstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s