Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

kaksisataaviisikymmentäkolme

10 Kommentare

Es ist Mitte Januar. Und man kann allerhöchstens noch kümmerliche Überreste bekommen, wenn man Handschuhe / Schlitten / Skistöcke / Vogelfutter… kaufen möchte.

Hallo?! Es gehen auch mal Dinge kaputt. Kinder wachsen. Ich möchte nicht im November einen Zentner Vogelfutter einlagern, damit ich die Vögel, die ans Füttern gewöhnt sind, Ende Januar, wenn der Winter am kältesten ist, nicht dem sicheren Hungertod ausliefern muss. Und Frühling beginnt auch nicht übernächste Woche, sondern frühestens im April!

Und so hetze ich Mitte Januar von Laden zu Laden und hoffe, dass sich in einem doch noch das benötigte Produkt in der richtigen Ausführung auftreiben lässt. Und koche innerlich.

Und dann, zwischen Einkaufszentrum, Baumarkt und Supermarkt, fällt mein Blick auf das Kennzeichen des vor mir fahrenden Autos.

Bingo!

[1-3, 4, 5, 6, 7, 8, 9-10, 11, 12, 13, 14, 15, 16-17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32-35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59-61, 62, 63, 64, 65, 66, 67-68, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 88, 89, 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96, 97, 98, 99, 100, 101, 102, 103, 104, 105, 106], 107-108, 109, 110, 111, 112-113, 114, 115, 116-117, 118, 119, 120, 121, 122-123, 124-130, 131, 132, 133, 134, 135, 136, 137, 138, 139-140, 141, 142, 143, 144, 145, 146-147, 148-149, 150, 151, 152, 153-155, 156, 157, 158, 159-160, 161, 162, 163-164, 165, 166-167, 168, 169, 170, 171, 172, 173, 174, 175, 176, 177, 178, 179, 180, 181, 182, 183, 184, 185, 186, 187, 188, 189, 190, 191, 192, 193, 194, 195, 196, 197-198, 199, 200, 201, 202, 203, 204, 205-206], 207-208, 209, 210, 211, 212, 213, 214, 215-216, 217, 218, 219, 220, 221, 222, 223, 224-225, 226, 227, 228, 229-230, 231, 232, 233, 234, 235, 236, 237, 238, 239, 240, 241, 242, 243, 244, 245,246, 247, 248, 249-250, 251, 252]

10 Kommentare zu “kaksisataaviisikymmentäkolme

  1. Das sind die Momente, in denen man eben doch wieder über Online-Einkaufen nachdenkt…
    Ich brauche demnächst Gamaschen (wenn ich in den Schnee falle beim Langlaufen, gerät mir selbiger in die Schuhe, weil der Schneefang meiner Skihose sich nicht enger stellen lässt) UND wasserdichte/schneedichte Handschuhe (weil – ich falle ja ständig in den Schnee…)
    Ich bin gespannt, ob ich beides auftreiben kann bis zum Skiurlaub im Februar.
    Vogelfutter und Salz bekommt man hier allerdings noch immer in jedem Laden.

    • Ich kaufe wirklich schon sehr viel online, weil da z.B. bei Kinderklamotten die Auswahl an Farben grösser ist als im Einzelhandel. Oder die Kinderkollektion bis Grösse 140 geht, während sie im Laden nur bis Grösse 122 angeboten wird und ich dann den Zweitklässler in schwarze und graue Klamotten mit sinnbefreiten Aufdrucken stecken müsste. Aber Mitte Januar noch irgendwelche Winterklamotten, in der richtigen Grösse, zu finden, ist auch online schwer bis unmöglich…

  2. Ja, das ist eine Entwicklung, die mich auch immer wieder sehr ärgert!
    Ich hatte letzte Woche die Idee, jetzt mitten im kalten Januar mal wieder vernünftig warme Winterstiefel zu kaufen …
    Es gab kaum mehr Auswahl.

    Aber schön dass Du kaksisataaviisikymmentäkolme gefunden hast!

    Lieben Gruß, M.!

    • Na das ist ja aber auch wirklich eine Schnapsidee! ;-) Noch dazu, wo in Deutschland seit sechs Jahren zum ersten Mal wieder Winter herrscht und jetzt alle feststellen, dass man ja vielleicht doch Stiefel bräuchte…

  3. … ich habe eben den Hang zu Schnapsideen!

  4. Ich habe gerade das umgekehrte Problem und bin auf der Suche nach Sandalen fürs Kind. Ich weiß, es ist Januar, aber wir fliegen bald ins (richtig!) Warme.

    Ansonsten habe ich aber auch immer so seltsame Ideen, wie etwa im Mai dünne Sommerhosen (auch fürs Kind) zu kaufen (die Auswahl war mehr als mau) … damals wurde mir gesagt, die meisten hätten sie im Februar / März verkauft. Tja nun.

  5. Ja, so ging mir das auch schon oft.

    Vogelfutter habe ich letzte Woche extra viel gekauft, weil ich Angst habe, dass es bald keins mehr gibt. So wie in den letzten Jahren.

    Und Winterschuhe fürs Kind brauchten wir letzte Woche auch, weil die alten kaputt waren. Die Auswahl war seeeehr bescheiden.

    • Das mit dem Vogelfutter ist neu bei uns, das hat mich echt kalt erwischt. (Aber ich hab‘ dann woanders noch welches gefunden. Und auch einen grossen Vorrat gekauft.) Alles andere geht seit Jahren so, und man versucht sich natürlich drauf einzustellen, aber immer geht es eben nicht, und das ist dann echt ärgerlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s