Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Heiligabend

2 Kommentare

Spätestens, als wir unter den mit echten Kerzen bestückten Kronleuchtern in der kleinen Kirche sassen, die schon immer unsere Weihnachts- und Oster- (und neuerdings Unabhängigkeitstags-) kirche ist, statt des hier unüblichen Krippenspiels in der Predigt eine echte KELA-Kiste – mit Geschenken fürs Jesuskind: ein Lammfell von den Hirten, ein gestrickter Strampler von der Anna-Grossmutter, eine Taufkerze vom Cousin Johannes… – eine wichtige Rolle spielte, ich feststellte, dass mir sämtliche gesungenen Lieder mehr ans Herz gewachsen sind als es irgendein deutsches Kirchenlied je ist, alle mitsangen und mitbeteten und der Familiengottesdienst weit entfernt war von der Theaterhaftigkeit vieler deutscher Weihnachtsgottesdienste, und wir danach auf den mit Kerzen übersäten Friedhof traten, da wusste ich wieder ganz genau, warum zwar die Adventszeit nirgends so schön ist wie im Erzgebirge, aber Weihnachten nirgends so schön wie hier.

2 Kommentare zu “Heiligabend

  1. Die Theaterhaftigkeit deutscher Weihnachtsgottesdienste – jaha, da musste ich schon grinsen. Seit unsre Kinder sich seit ein paar Jahren weigern in die „unsäglichen Familiengottesdienste mit dem unsäglichen Krippenspiel“ (O-Ton) mitzugehen (sie sind 15 und 17) gehen wir nachts in die Christmette des Karmeliterklosters. Kurzweiliger Gottesdienst mit 14 Brüdern, die hernach auf dem dunklen Kirchhof Spalier stehen und jedem Kirchgänger, jeder Kirchgängerin ein frohes Fest wünschen, unter Sternenhimmel, auf Kopfsteinpflaster, alte ehrwürdige ergraute Mönche, junge Fratres, einige schwarzhäutig, braunhäutig, die weissen Habite leuchten, eine bunte lachende segnende Mischung und Alle stehen wir auf dem Hof, schwatzen, wünschen uns was und treten schließlich den nächtlichen Heimweg an. Fern aller Theaterhaftigkeit.
    Deiner Familie und Dir noch schöne Weihnachtstage und herzliche Grüße vom Rhein. Eva

    • Zu späterer Stunde habe ich auch in Deutschland sehr schöne Weihnachtsgottesdienste erlebt… aber was diese „Wir gucken uns vor der Bescherung noch ein Krippenspiel an“-Veranstaltungen betrifft, da bin ich mit deinen Kindern einer Meinung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s