Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Waldklo, Luxusedition

4 Kommentare

Dem gemeinen finnischen Waldklo fehlt ja eigentlich nur eins: eine Händewaschgelegenheit.

Was nun aber auch wieder nur halb so schlimm ist, da wir ja seit der Schweinegrippe sowieso alle immer Handdesinfektionstropfen dabei haben.

Zumindest im Klo am Lieblingsstrand muss man das aber gar nicht mehr: da ist neuerdings ein Desinfektionsmittelspender eingebaut.

4 thoughts on “Waldklo, Luxusedition

  1. Auch ein Plumpsklo weckt in mir sofort das Finnland-„Heim“weh ;-)

  2. Ich war nur ein einziges Mal in meinem Leben wirklich in Finnland – 1971 in Kantojärvi oben im Norden, in einem Hüttendorf, das von einem ehemals deutschen Ehepaar und seinem Sohn betrieben wurde. Es lag (liegt vielleicht immer noch?) an einem kleinen See. Es war Hochsommer und die Mücken plagten uns sehr… auch auf dem kleinen Örtchen etwas abseits „unserer“ Hütte . Also im Örtchen Antimückenzeug auf die Hand schütten – und zwar reichlich – mit der anderen Hand die Hosen runterziehen und blitzschnell den Allerwertesten imprägnieren…. .
    DAS war jedenfalls die Methode die ich anwandte nachdem ich mir viele Mückenstiche am selbigen Ort und an selbiger Stelle eingehandelt hatte ;-)

    Von dem finnischen See träume ich immer noch – besonders, wenn ich nach der Sauna nur eine Dusche habe, um mich abzukühlen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s