Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Allsommerliches Dilemma

2 Kommentare

Wir haben so gut wie alle Varianten der Sommerurlaubsplanung ausprobiert, und keine hat sich als wirklich geeignet erwiesen.

Wegzufahren, wenn der finnische Sommer noch nicht einmal offiziell angefangen hat – dafür dann aber den ganzen Sommer lang hier zu sein – erschien mir da dieses Jahr durchaus verlockend.

Bis letzte Woche. Denn ausgerechnet jetzt fällt es besonders schwer.

Die Wiesen sind gelb von Löwenzahn. Überall riecht es nach Apfelblüten und frisch entfalteten grünen Blättchen. Die Sonne strahlt 18 Stunden lang vom wolkenlosen Himmel. Um Mitternacht ruft der Sprosser, und halb vier flötet die Amsel vorm offenen Schlafzimmerfenster, und draussen ist es sommernachtsblau.

Sehr schwer fällt das Wegfahren.
Trotz Vorfreude.

2 Kommentare zu “Allsommerliches Dilemma

  1. Ist immer eine Frage der Perspektive. Ich kann bis einschließlich Juli nicht weg, da fällt mir das Hiersein sehr schwer, egal wie es blüht und zwitschert und sonnt

  2. Trotzdem schöne Reise u.wunderschönen Urlaub…..bis bald wieder im Blog☺☺☺☺☺

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s