Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Finnisierung XLI

4 Kommentare

Oder: Der Tag, an dem unsere Kinder Eishockeyfans wurden.

Einmal endete der Palmsonntagsbesuch bei den Paten des kleinen Herrn Maus vor dem Fernseher. Es lief Skispringen. (Weltcup. Wichtig.) Der zweijährige kleine Herr Maus bekam einen kleinen Hocker hingestellt, und dann sass er da so in seinem Katerkostüm, guckte gebannt, streckte den Zeigefinger aus und fachsimpelte mit dem Patenonkel übers Skispringen. Auf Finnisch! (Vorher wusste ich nur, dass er im Kindergarten irgendwie zurechtkommt. Aber ich hatte noch kein einziges Wort, geschweige denn ganze Sätze auf Finnisch von ihm gehört.) Das war unglaublich süss.

Gestern, als wir die halbe Stunde Klavierunterricht des grossen Herrn Maus bei den Paten des kleinen Herrn Maus verbrachten, lief Eishockey. (WM-Viertelfinale. Wichtig.) Das Fräulein Maus und der kleine Herr Maus hatten sich mit dem Patenonkel gemeinsam auf einen Sessel gequetscht, guckten gebannt, fachsimpelten und murrten ein bisschen, als wir gehen mussten. (Aber es warteten ja zwei Frühlingsfeste.)

Das in der Schule war übrigens so, dass gar nicht genug Platz für Eltern und Schüler war. Es hiess also vorher, die Schüler seien nur zu ihrem jeweiligen Auftritt im Saal, ansonsten im Klassenzimmer, wo man vielleicht einen Film angucken würde. „Was habt ihr denn gemacht?“, fragte ich das Fräulein Maus und den grossen Herrn Maus hinterher. „Wir haben ein bisschen gemalt. Und uns über alles Mögliche unterhalten. Und nebenher haben wir Eishockey geguckt!“, berichtete das Fräulein Maus begeistert. „Und ihr?“, fragte ich den grossen Herrn Maus. „Wir haben auch Eishockey geguckt. Das war spannend!“ „Das gleiche Spiel, Mama, das wir bei Esa gesehen haben“, erklärte das Fräulein Maus weiter. „Die Jungs haben die ganze Zeit geschrien. Und Finnland hat 5:1 gewonnen! Jussu hat gesagt, weil Finnland so einen guten Torwart hat…“

Und dann fachsimpelten sie auf der Rückbank weiter, unsere finnisierten Kinder, und jetzt bin ich wenigstens so im Groben auf dem Laufenden, was die Eishockey-WM betrifft, von der ich bis gestern noch gar nichts wusste.

[Finnisierung I, II, III, IV, V, VI, VII, VIII, VIIIa, IX, X, XI, XII, XIII, XIV, XV, XVI, XVII, XVIII, XIX, XX, XXI, XXII, XXIII, XXIV, XXV, XXVI, XXVII, XXVIII, XXIX, XXX, XXXI, XXXII, XXXIII, XXXIV, XXXV, XXXVI, XXXVII, XXXVIII, XXXIX, XL]

4 Kommentare zu “Finnisierung XLI

  1. Ach, ihr seid ja alle so gut zu mir! ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s