Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Ein Monat bis Sommer

5 Kommentare

Ein Monat von der ersten Lerche bis zum Sommer,
ein halber vom ersten Buchfink,
eine Woche von der ersten Bachstelze,
kein Tag mehr von der ersten Schwalbe.

So rechnet man in Finnland.

(Und obwohl die Finnen, gerade was die klimatischen Bedingungen angeht, gerne grösstmöglichen Pessimismus an den Tag legen, darf man das jetzt mal mit dem deutschen „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“ vergleichen…)

Ein Monat also noch. Denn vorgestern flatterte und tirilierte die erste Lerche über mir.

Man braucht aber wirklich sehr viel Optimismus. Als der kleine Herr Maus und ich heute früh zum Kindergarten radelten, tanzten lustige, weisse Flöckchen um uns herum.

5 Kommentare zu “Ein Monat bis Sommer

  1. Heute morgen auch Schnee in Sachsen – dafür sollen es aber am Sonntag 20° werden. April, April, der macht halt was er will… Drücken wir die Daumen, dass die Lerche eine prophetische war und nicht nur besonders optimistisch ;)

    viele Grüße
    Vinni

  2. Lerchen – schön :-)
    Ich habe zumindest wissentlich noch nie eine gesehen.

  3. Bei uns gibt es eher Greifvögel im Rüttelflug zu sehen. Oder mit „piuuu, piuuu“ elegant durch die Lüfte gleiten (und vor den Krähen abhauen).
    Hier blühen übrigens Buschwindröschen und Schlüsselblumen.

  4. Ei yksi pääsky kesää tee.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s