Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Anders

14 Kommentare

Eines der wenigen Dinge, von denen ich mich in Finnland sofort und endgültig verabschieden musste, ist meine Vorstellung von Ostern.

Ostern ist für mich erstes grünes Gras und Sumpfdotterblumen, bunte Eier an blühenden Forsythiensträuchern, Glockengeläut, Puppenwagenspaziergänge durch blühende Parks, ausgedehnte Radtouren, Ostereier zwischen Krokussen, Picknicks mit Hummelgebrumm.

Nicht, dass es in Deutschland zu Ostern immer warm und sonnig gewesen wäre. Nicht, dass hier in den letzten zwölf Jahren nicht auch schon einmal die Krokusse geblüht hätten und wir einmal in T-Shirts radfahren gewesen wären. Und es ist jetzt auch nicht so, dass wir jedes Jahr Ostereier im Schnee suchen würden. Meist ist es einfach nur eklig und kalt. Grau und windig.

Der Finne fährt über Ostern übrigens gern nach Lappland, zum Skifahren. Die Schneebedingungen sind dann ganz prima, und die Sonne wärmt und strahlt bis spätabends. Eigentlich genau meins. Aber nicht zu Ostern. Ostern ist Frühling. Punkt.

Überhaupt wird Ostern hier keine grössere Bedeutung beigemessen. Osterferien? Gibt es nicht. Ostereier färben? Macht keiner. Osterhase? Unbekannt. Immerhin säen die Kinder im Kindergarten Ostergras aus und basteln Küken und Hasen. Aber dass der Glaube unserer Kinder an den Osterhasen sehr viel geringer ist als der an den Weihnachtsmann, ist dann doch nicht weiter verwunderlich.

Mir fehlt das Glockenläuten am Karfreitagnachmittag und am Ostersonntagmorgen. Einmal, als wir noch keine Kinder hatten, waren wir zu einem Osternachtgottesdienst. Der war sehr schön. Aber. Vielleicht in ein paar Jahren wieder.

Manchmal bietet irgendein Museum eine Osterausstellung oder einen Ostereiweitrollwettbewerb für Kinder an. Falls Ostern spät liegt und mit gutem Wetter zu rechnen ist. Wenn Ostern schon im März ist, dann haben die Museen einfach das ganze Osterwochenende zu.

Es ist jetzt auch nicht so, dass wir vier Tage komplett frei und viel Zeit für Ausflüge hätten. Seit das Fräulein Maus unter die Leistungssportler gegangen ist, liegt Ostern immer mitten in der Wettkampfsaison. Da wird wie immer freitags, sonntags und montags trainiert. Auch wenn zufällig Karfreitag, Ostersonntag oder Ostermontag sein sollte. Und der kleine Herr Maus hat am Samstag ein dreistündiges Fussballturnier.

Die Meteorologen versprechen auch dieses Jahr wieder graue Wolken und Regen, abwechselnd mit Sonne und eisigem Wind.

Machen wir eben keinen Osterspaziergang. Bauen wir eben über Ostern die Modellbahnanlage um.

Festtagsbräuche sind schliesslich auch nicht in Stein gemeisselt.

Frohe Ostern!

14 Kommentare zu “Anders

  1. Oh nein! Das ist ja furchtbar. Weihnachten ist ganz sicher wichtig und heimelig. Aber Ostern! Ostern ist das Erwachen aus dem Winterschlaf. Egal wie das Wetter ist. Im Haus blühen die abgeschnittenen Zeige garantiert. Und überhaupt.
    Ps.: Den Ski laufenden Osterhasen finde ich trotzdem cool

    • Ja, genau, ich kann mich auch irgendwie schwer damit abfinden. Aber Weihnachten wäre schlimmer. Und Weihnachten ist hier wirklich schön! :-)

      Der mit den Skiern ist ein erzgebirgischer Osterhase, der passt hier ausgezeichnet her.

  2. Ich hab versucht, in Finnland etwas für Osterstimmung zu sorgen ;-)

    http://www.valio.fi/paasiainen/#jalkiruoat (zusammen mit der großen Tochter)

  3. 1. „ … wo ist eigentlich der Klimawandel, wenn man ihn mal braucht? “ — Bodo Wartke

    2. „ … das Erwachen aus dem Winterschlaf. “ = Vappu

    3. An Gründonnerstag und Karfreirtag gab es Tanzverbot („Unterhaltugsverbot“):
    http://www.maaseuduntulevaisuus.fi/pääsiäisenä-pidettiin-lain-mukaan-ikävää-1.14376

    Munakasta pääsiäistä!

    ;-)

  4. Na ja, dieses Jahr wird Ostern hier im Westen Deutschlands auch nur grau und naß, wenn auch nicht so kalt. Ostereier draußen suchen endet wahrscheinlich auch nur im Matsch. Da kann ich nur den vorherigen Schreibern zustimmen, sich den Frühling ins Haus zu holen. Man muß sich die Stimmung selbst machen 🐣🌱🌷🐇

  5. Pingback: Verkleidet | Pinni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s