Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Klein-Lappland

6 Kommentare

… ist nur eine Autostunde von Turku entfernt.

„Bittebitte, die sechs Kilometer!“ flehte der kleine Herr Maus, als wir am Frühstückstisch zwecks Tourenplanung noch einmal die Loipenkarte anguckten und ich Bedenken äusserte, dass die sechs Kilometer lange Runde vielleicht ein bisschen zu lang sei. „Wenn da Loipen gespurt sind wie in Ruissalo, dann schaff‘ ich das!“

Helsinki – New York.

Am Ende fuhren wir acht. Weil es sich so dahinglitt durch Wald und Sonne.

(Ich erwähnte schon, wie glücklich mich diese Jahreszeit macht?!)

6 Kommentare zu “Klein-Lappland

  1. Wann es wohl soweit ist, dass ich mir ein Auto kaufe? Eine Stunde von hier kann man super langlaufen, nur in Umeå selbst sind nur wenige (Sport-)Loipen gespurt… Das sieht so schön aus!

    • Hier gibt es eigentlich jede Menge Loipen fast mitten in der Stadt – also wenn der Schnee ausnahmsweise mal reicht, wie gerade jetzt – aber die sind alle maximal zwei Kilometer lang und mit Absicht über jede Menge steile Berge gebaut. Finde ich jetzt nicht so grossartig, wenn man mit Kindern unterwegs ist und auch selbst lieber aus Spass skifährt statt zu Trainingszwecken…

      (Bei uns auch so: in der Woche geht es ganz gut ohne Auto. Am Wochenende eher nicht.)

      • Ja, so ist es hier auch: jede Menge Loipen in der Stadt, aber viele davon eben eher für Sport-und eben jetzt auch noch meistenteils ungespurt und vereist. In der Stadt im Alltag brauche ich absolut kein Auto, aber für Mal-eben-zum-Skifahren/Blaubeerenpflücken/Im-Meer-Schwimmen/Die-Fähre-nach-Vaasa-Nehmen wäre es schon praktisch…

  2. Hallo! Ich lese deinen Blog sehr gerne und es gibt auch oft tolle Fotos. Ich habe dich für den Liebster Award nominiert und würde mich freuen, wenn du mitmachst. Anbei der Link:
    http://meinnameseimama.com/2016/02/29/liebster-award/
    Liebe Grüße, M.MAMA
    P.S. Den Titel abtippen war auf Anhieb gar nicht so einfach, aber jetzt weiß ich auch endlich (dank Google) was er bedeutet ;)

    • Das ist sehr lieb von dir und ich fühle mich sehr geehrt, aber ich beantworte solche Fragebögen eher ungern und daher höchst selten.

      (Meinen Lieblingsblogartikel verrate ich dir, das ist der hier: https://myyratohtori.wordpress.com/2013/04/23/kleine-reisende/ )

      • Kein Problem und danke für den Link! Die Beantwortung der Fragen und das Erstellen von neuen Fragen nimmt auch ziemlich viel Zeit in Anspruch, das hatte ich unterschätzt. Dabei sollte man seine Zeit doch mit dem Wichtigsten verbringen: seinen Kindern! Der Prag-Artikel ist übrigens sehr schön. Die Stadt auch :)

        Lieber Gruß, M.MAMA

        P.S. Wenn ich meiner 3-jährigen einmal erzähle, dass es Mäusedoktoren gibt, wird sie das sicherlich einige Wochen lang beschäftigen :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s