Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

3 von 21

7 Kommentare

Am Montag kam das Fräulein Maus aus der Schule und berichtete: “Jussu hat uns heute gefragt, wer von uns Skier hat, und da haben sich nur sechs Kinder gemeldet. Also erst haben sich nur drei gemeldet, die Skier haben, und dann nochmal drei, die gesagt haben, sie haben Skier zu Hause, aber die sind wahrscheinlich zu klein. Deswegen gehen wir morgen im Sport wieder schlittschuhfahren.”

Es ist ja nicht so, dass ich über gewisse Animositäten nicht informiert wäre. Aber ein Siebentel finde ich jetzt doch ein bisschen… erschreckend.

(Schlittschuhe sind selbstverständlich.)

7 Kommentare zu “3 von 21

  1. Also die Grundschulen hier haben mittlerweile teilweise recht gut gefüllte Lager, somit kommt jedes Kind in der Grundschule in den Genuss :D. Die wenigsten haben selber eine Ausrüstung obwohl wir ja auch genug Loipen rundherum haben. Schlittschuh laufen geht seit 3 oder 4 Jahren, Annaberg hat ja jetzt auch eine Eisbahn auf dem Marktplatz.

    • Die Schule hat hier auch Sachen zum Verleihen. Aber 18 Paar Skier – oder hochgerechnet auf die zwei Klassen, die gemeinsam Sportunterricht haben, 36 Paar Skier – plus passende Stöcke und Schuhe wären dann wirklich ein bisschen viel verlangt…

  2. Hier haben sie gestern beim Aufstellen gefragt, wer die klassischen Ski und wer Skatingski anhat. Als ob jedes 8 jährige Kind zwei paar Ski zuhause hätte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s