Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

8 Kommentare zu “Fast

  1. Ganz schöner Temperaturanstieg! Wir hier am Rhein haben das übliche Sabbelwetter mit 7 Grad plus, die Meisen ti-ti-ti-en schon seit Dezember, die Tauben fangen an, auf den Balkoen nach Nistplätzen zu suchen, bloß unser Hamster, obwohl in warmer Wohnung, pennt abends sehr sehr lange und randaliert dann nachts um eins, weil ihn keiner laufen läßt. Schöne Woche! Eva

    • Der Temperaturanstieg war nötig, damit es jetzt endlich mal schneien kann! :-)

      • Hoffentlich nicht so wie hier: Ab Neujahr ständig -8°C und hässlicher Wind, aber kein Flöckchen Schnee. Bis letzten Donnerstag – da schneite es die halbe Nacht durch. Leider nur die halbe! Die andere Nachthälfte regnete es. Was das auf den Straßen auslöst, muss ich wohl nicht erklären. SOLCHEN Winter braucht doch kein Mensch!

        • Wir haben Glück gehabt: wir haben jetzt schon 5 cm Schnee (und der kleine Herr Maus konnte heute früh mit dem Schlitten in den Kindergarten gezogen werden) – und es soll noch bis übermorgen früh weiterschneien. :-)

          (Und dann wieder kalt werden. Also richtig kalt. -9°C haben wir jetzt schon wieder.)

          Ich hoffe, es schneit wenigstens so viel, dass es zum Skifahren reicht…

  2. Hallo Karen,
    ich habe jetzt deinen gesamten Blog über die Feiertage durchgelesen, und bin total fasziniert von eurem Leben, und auch von deiner tollen Art zu schreiben.
    Da es hier wettertechnisch grade ganz gut passt, würde mich interessieren, was für Spikereifen du auf deinem Fahrrrad hast. Kann man mit denen auch auf „normaler Straße“ (also ohne Schnee und Eis) fahren? Ich würde die Reifen nämlich gerne den gesamten Winter drauf lassen, um dann eben auch bei Schnee und Eis mit dem Rad fahren zu können…

    Viele Grüße aus dem (momentan) ziemlich verschneiten Deutschland,

    Anne

    • Hallo Anne,
      wir haben seit letzter Woche auch Spikereifen auf dem Vorderrad der Fahrräder. Was das für einen Spaß macht im Schnee zu fahren! Es sind Spikerreifen, die überall Spikes haben, also nicht nur am Rand und wir lassen sie auch bei jetzigem Regenwetter drauf. Man sollte sich nicht allzu sehr in die Kurve legen, aber sonst kommt man damit auch auf Asphalt gut klar. Auf Kopfsteinpflaster ist es nocheinmal ein bisschen rutschiger. Und die Spikes machen auf der Straße ziemlichen Krach, dafür schnurren sie unglaublich toll auf Schnee.
      Viel Spaß beim Fahren!
      Kathrin

    • Ich hatte früher welche von NOKIA (natürlich!) und jetzt seit zwei Wintern welche von Schwalbe. (Und zwar vorn UND hinten. Ich jedenfalls rutsche immer hinten weg, wenn ich rutsche.) Die von Schwalbe passen besser zu meinem Rad (vorher war das so, dass die Sommerreifen breiter waren als die Winterreifen, was ja nun genau falschrum ist), halten noch besser auf Schnee und Eis und fahren sich vor allem auch auf normalem Asphalt gar nicht soooo schwer. Also wir lassen die natürlich den ganzen Winter drauf… das wäre sonst bei unserem Turkuer Wechselwetter auch ein bisschen schwierig. ;-)

      (Ich träume ja seit ein paar Wintern von einem Winter- und einem Sommerfahrrad. Dann muss man nicht mehr Reifenwechseln und kann je nach Witterung das passende Fahrrad nehmen.)

  3. Super, danke für die vielen Infos. Da werde ich mal weiter schauen gehen. :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s