Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Ferien, endlich!

3 Kommentare

Als ich heute früh aufwachte, fühlte ich mich erholt wie seit zwei Monaten nicht mehr.

Nur am ausreichenden Schlaf konnte es nicht gelegen haben. Immerhin hatte ich auch innerhalb der letzten zwei Monate wenigstens immer an einem der beiden Wochenendtage ausschlafen können. Aber all diese Wettkämpfe und Konzerte und Weihnachtsfeier hier und Weihnachtssingen da und Weihnachtsaufführung dort und zwischendurch noch drei Kindergeburtstagseinladungen und das alles zusätzlich zu den ganz normalen Trainingszeiten und Musikstunden und Schule und Kindergarten und Arbeit – noch dazu bei dieser Finsternis…! Von Mitte April bis Ende Mai ist es bei uns ähnlich hektisch wie von Anfang November bis Mitte Dezember – aber da bin ich nicht so fertig. Vor allem nicht so müde. Ich habe schon lange nicht mehr so dringend auf Ferien gewartet wie diesmal.

Den Kindern schien es ähnlich zu gehen. Keines von denen hatte in den letzten Monaten am Wochenende je länger als bis halb acht geschlafen. Heute früh schliefen sie – von jetzt auf gleich – alle drei bis um neun. Die Schule hatte uns netterweise die Zeugnisausgabe am Samstagmorgen erspart und den Schülern die Zeugnisse schon gestern Mittag überreicht. Ferien, endlich!

(Muss man natürlich gleich an den Strand, baden gehen. Und dann – so gegen 15:10 Uhr – in den Sonnenuntergang surfen.)

3 Kommentare zu “Ferien, endlich!

  1. Also, hm, ich habe mir das Foto jetzt extra noch einmal auf dem PC angesehen und komme trotzdem nicht ganz dahinter, was es ist. Man sollte meinen ein Kind beim Windsurfen.
    Aber das Segel ist proportional extrem klein. Und das Board auch..
    Das Ganze ist eigentlich viel zu nah am Strand, um schon in dieser perfekten Haltung kurz nach dem Start zu sein. Sehr viel Wind ist auch nicht gerade, wenn man die Wasseroberfläche so betrachtet.
    Außerdem hast du nie geschrieben, dass eins deiner Kinder surfen lernt. Schon gar nicht mit Kapuzenanorak und ohne Schwimmweste. Aber vielleicht ist es ja gar kein Mäusekind.

    Dennoch – da stimmt etwas nicht.

    Amüsiert grüßt

    Britta

  2. Das habt Ihr richtig gemacht. Hier haben jetzt wenigstens die Kinder schon Ferien. Der letzte vorweihnachtliche Termin war ebenfalls am Freitagabend das letzte von 5 Weihnachtskonzerten der Kleinen und sehr schön einstimmend auf Weihnachten. Auch hier ist immer große Erleichterung nach all diesen Terminen. Nun folgen „nur“ noch Krippenspielproben und Sternsingeproben und Sternsingen.

    Surffoto nach dem Großmachen erkannt. ;-) Super Foto.

    Euch noch eine tolle Zeit und Fröhliche Weihnachten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s