Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Geeignetes Schuhwerk

11 Kommentare

Nein, kein Gips, sprach die Ärztin. Möglichst wenig bewegen. Und flache Schuhe mit möglichst unflexibler Sohle wären gut, Wanderschuhe oder sowas.

Wie gut, dass mir der Ähämann dieses Jahr zum Geburtstag auch endlich so ein paar holländische Holzschuhe geschenkt hat, wie er sie den Kindern vor ein paar Jahren von einer Dienstreise mitgebracht hat. Das sind nämlich nicht nur die besten Gartenschuhe überhaupt, sondern ich kann da jetzt auch ganz prima und schmerzfrei drin laufen humpeln.

11 Kommentare zu “Geeignetes Schuhwerk

  1. Ich bin sehr grenznah an Holland aufgewachsen – und wollte immer solche Schuhe. Meine Eltern haben sich immer geweigert. Ich war als Erwachsene oft in Versuchung, mir welche zuzulegen, (so Erfüllung von Kindertraum und so), aber mir fiel wirklich kein guter Grund ein. Vielleicht sollte ich mir das nochmal überlegen und wenn ich das nächste Mal meine Eltern besuche einen Abstecher über die Grenze machen.

    • Unsere Kinder haben die zum ersten Mal in der Nesthäkchen-Folge gesehen, wo Annemarie von dem holländischen Mädchen dessen Holzschuhe geschenkt bekommt. :-) Und ich dachte ja auch immer, die wären teuer (Touristenzeugs…), aber der Preis ist durchaus ok – da kann man seinen Kindern schon mal eine Freude machen.

      Das Laufen da drin ist natürlich gewöhnungsbedürftig, aber ich finde sie für den Garten echt super praktisch – da kann man auch bei Schnee oder Nässe mal schnell in den Garten huschen, ohne nasse oder kalte Füsse zu kriegen. (Und da wir ja einen kleinen Garten direkt am Haus haben, kommt das schon recht oft vor. Und ich muss den Kindern jetzt nicht immer erst hinterherbrüllen, welche Schuhe sie aus dem Windfang holen sollen, wenn sie nur schnell mal nach ihrem Beet gucken oder Vogelfutter auffüllen oder ein paar Blümchen pflücken wollen – der Korb mit den Klompen steht direkt neben der Gartentür.)

      Den gleichen Grund wie ich derzeit brauchst du hoffentlich nicht! ;-)

      • Zur Gartenarbeit sind die bestens geeignet – wir haben uns übrigens welche aus dem Münsterland bestellt, also gar nicht nötig, nach Holland zu reisen. Ein Fabrikkant nennt das Model sogar „Gartentraum“, lässt sich leicht googeln, Vorteil: es gibt eine Leder-Verzierung über den Spann, das ist auf Dauer angenehmer zu tragen statt hartes Holz.

      • Das klingt perfekt! Ich habe auch einen Garten. Yuchu! Dann werde ich mir zu Jahresende einen Kindheitstraum erfüllen! (Und ich bin jedes Jahr überrascht, dass ich mir noch nichts gebrochen habe, wenn im April oder November/Dezember „Schlittschuhbahn“wetter ist. (So hattest du das doch mal genannt?)

  2. Es geht doch nix über ein bisschen praktische Kreativität. Hier (aus anderen Gründen): ISG-Stützgürtel, the one and only Ballerinas, dazu Winterjacke von meinem Mann. Sieht bestimmt seltsam aus, erfüllt aber seinen Zweck ganz hervorragend.
    Gute Besserung weiterhin!

  3. gute Besserung weiterhin. sind die Klompen nicht rutschig bei dem Schnee?

    LG
    sjoe

    • Ich dachte auch erst, Mist, wenn dann Schnee liegt, geht das nicht mehr – aber die sind an der Sohle inzwischen so aufgeraut, dass sie überhaupt nicht rutschig sind. Heute bräuchte ich dann sowieso wieder eher Gummistiefel – aber wasserdicht sind die Klompen ja auch. :-)

  4. du hast einen Bänderriss, richtig? Da wären die Wanderstiefel aber die bessre Variante, weil sie dem Gelenk Halt geben. Hierzulande gipst man das auch nicht mehr, sondern es gibt eine Aircastschiene…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s