Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Maiwochenende

11 Kommentare

Wir hatten keine Pläne. Das heisst, der kleine Herr Maus wollte wandern gehen. Und alle drei Kinder wollten auf den Rummel. Aber das Wochenendwetter war durchwachsen. Und der grosse Herr Maus war genau zur besten Ausflugszeit am Sonntag auf einen Geburtstag eingeladen. Und überhaupt. Am Freitag hing der kleine Herr Maus den ganzen Tag mit Bauchgrummeln auf dem Sofa rum. Am Samstag ging es dem Ähämann schlecht. Am Sonntag hustete und schniefte das Fräulein Maus. Ich huste schon seit drei Wochen. Der grosse Herr Maus hat vom Heuschnupfen verquollene Augen.

Wir beschränkten uns wohl oder übel darauf, von der Terrasse aus den Blättchen an den Bäumen beim Entfalten zuzusehen. Und ein bisschen im Garten zu werkeln: Tomaten in Eimer pflanzen, Erbsen in die Kinderbeete stecken, Löwenzahn aus dem Erdbeerbeet rupfen.

Aber am Sonntagnachmittag machten wir dann doch noch kurzentschlossen einen Miniausflug ins Lieblingscafé. Dort hatten sie ein paar Tische und Bänke in den Wald gestellt, so dass wir draussen sitzen und uns die Sonne auf die Nasen scheinen lassen konnten. Die Kinder spielten Verstecken. Das heisst, der kleine Herr Maus machte sich auf den Weg, seine Geschwister zu suchen. Aber nach zwanzig Schritten liess er sich in einem Buschwindröschenfeld nieder und fing an zu pflücken und hörte erst wieder auf, als er einen riesigen Strauss zusammengesammelt hatte.

Buschwindröschen stehen in Finnland nicht unter Naturschutz. (Nur Leberblümchen.) Die Wälder sind voll davon. Buschwindröschen sind die Blümchen, die finnische Kinder ihren Müttern zum Muttertag pflücken.

Ich hab’ gar nichts dagegen, dass sie dieses Jahr schon eine Woche eher blühen.

11 Kommentare zu “Maiwochenende

  1. Hach, einfach schön.
    Wachsen da Maiglöckchen zwischen den Buschwindröschen?

  2. Ähm… Leberblümchen sind nicht mehr geschützt (seit 2005).

    :-)

    • Man lernt immer noch was Neues… Auch, dass Buschwindröschen ja doch geschützt sind, also jedenfalls im Norden, nicht hier bei uns…

      • Jep. Valkovuokko on rauhoitettu entisten Oulun ja Lapin läänien alueilla. Ja kangasvuokko (joka ei tosin ole vuokko mutta eipäs nyt takerruta pikkuseikkoihin) on rauhoitettu koko maassa.

  3. Oh! Das klingt nach einem tollen Mai-Wochenende! ;)

  4. Der Guerillalöwenzahn wird ausgerupft?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s