Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku


11 Kommentare

Kann sich Conchita Wurst schon mal warm anziehen.

Dieses Eurovisions-Ding interessiert mich ja normalerweise wie die letzten Wasserstandsmeldungen.

Aber dass dieses Jahr eine ganz besondere Band für Finnland ins Rennen geht, finde ich ja schon klasse: “ […] Die Punkband Pertti Kurikan Nimipäivät zeichnet etwas ganz Besonderes aus: Drei von vier Bandmitgliedern haben das Down-Syndrom, einer ist Autist. […]“

(Die Band gibt’s übrigens schon ziemlich lange. Schon vor Jahren habe ich eine grossartige Reportage über dieses besondere Bandprojekt in der Kuukausiliite gelesen. Und wer Zeit hat, kann sich hier eine Dokumentation über die Band angucken.)

Nun mag Punkrock nicht jedermanns Geschmack sein – aber ich find’s grossartig: das hört sich endlich mal wieder nach richtiger finnischer Musik an!

(Hier der Live-Auftritt beim Vorausscheid für die, die die GEMA das andere Video nicht gucken lassen will.)

Und vielleicht singen die Kindergartenkinder dann auch mal wieder was anderes als das unsägliche Robin-Gejaule. Mit dem Text jedenfalls kann sich die Altersgruppe bestimmt schon mal deutlich besser identifizieren.