Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

4 Kommentare zu “L-ä-s-ä-n-l-ä-rrr-n-ä-n

  1. Ich kann’s förmlich hören. :)

  2. So klingt das auch von einem ungarisch-native-speaker. Sind ja auch verwandte Sprachen

    • Najaaaa… zum Thema „Verwandtschaft“ von Finnisch und Ungarisch las ich mal in einem sprachwissenschaftlichen Artikel, dass die beiden Sprachen ungefähr so verwandt sind wie Deutsch und Persisch. Nur mal so zur Verdeutlichung. ;-)

      Die einzige (grosse) Sprache, bei der man tatsächlich von Verwandtschaft in unserem Sinne sprechen kann, ist Estnisch. Und mit (geschriebenem) Estnisch bin ich tatsächlich nicht völlig aufgeschmissen. Mit Ungarisch schon.

  3. Ist schon ein bisschen her, dass dieses Thema verfasst wurde. Trotzdem will ich noch meinen Senf dazu geben, da ich in der Tat Ungarisch mal gelernt habe bzw. Finnisch noch lerne.
    Die Sprachmelodie im Ungarischen und im Finnischen ist in der Tat sehr ähnlich, der Rhythmus, der Vokalreichtum, die Vokalharmonie. Die Grammatik die Grammatik hat ähnliche Strukturen, ist aber alles andere als deckungsgleich (das Anhängen von Silben, um bestimmte Fälle darzustellen; es gibt im Ungarischen aber viel mehr Fälle als im Finnischen). Völlig unterschiedlich ist das Vokabular, nur auf ganz tiefen Sprachebenen, mit Begriffen aus der Welt des menschlichen Körpers und der Jagd, kann man eine gewisse Verwandtschaft feststellen (z.B. ung. „hal“ ist finnisch „kala“; ung. „fö“ ist finnisch „pää“ usw.).
    Die Analogie „deutsch und persisch“ beleuchtet dieses Verwandtschaftsverhältnis schon ganz gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s