Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

7 Kommentare zu “Überraschung

  1. Herrlich, solche Überraschungen sind doch Gold wert! Hier bei uns in Schleswig-Holstein ist es leider weiterhin grau-matschig-ekelig bei +5°C…
    Viele Grüße Rabea

  2. Jetzt bin ich neidisch. Im Silvester-Urlaub in Thüringen hatten wir ja auch ein bisschen Schnee, aber hier daheim kann ich mich höchstens darüber freuen, dass es gerade mal nicht regnet. Schnee und blauer Himmel wie auf deinen Fotos – ein Traum. (Obwohl: Sobald hier 3 Flocken quer liegen, bricht das totale Verkehrschaos aus, weil damit natürlich kein Mensch gerechnet hat – also sollte ich mir vermutlich lieber keinen Schnee wünschen.)

    • Hier kam gestern seltsamerweise erstmal gar kein Schneepflug – also vor dem Haus schon, obwohl die das an Sonn- und Feiertagen gern mal ausfallen lassen, aber es war auch nachmittags noch keine einzige Strasse geräumt – das war aber auch kein Problem. ;-)

  3. Gut so, gut so! Schliesslich soll im Februar noch ein bisschen Schnee in Lappland liegen. Ich schicke nachher den Buchungswunsch für die Aktivitäten ans Reisebüro – ich konnte meinen Mann immerhin überreden, einen einzigen Tag actionfrei zu lassen, damit wir irgendwann auch noch die gemieteten Langlaufskier ausprobieren können. Ansonsten bitte Daumen drücken für passendes Wetter für: Huskyfahrt, Rentierschlittenfahrt, Schneemobil, Eisangeln, Schneeschuhtour, Langlaufkurs…
    Apropos: welche Kopfbedeckung empfiehlt sich da für Erwachsene? Wir haben uns komplett neu eingedeckt (wir hatten gar nichts mehr für Winterurlaub), aber Mützen haben wir vergessen.

    • Ich trage da nichts Spezielles… meist zwei Mützen übereinander: eine einfache Fleecemütze drunter (die ich auch beim Radfahren unter den Helm ziehe) und irgendwas Wollenes drüber, ich hab‘ da einige Auswahl. ;-) Wenn’s ganz kalt ist, ziehe ich auch noch so ein paar ganz dünne Ohrenschützer unter die Mützen, da weiss ich aber nicht, wo’s die zu kaufen gibt, ich habe meine schon ewig. (Vielleicht auch im grossen Supermarkt, also Prisma oder Citymarket.) Fürs Schneemobil und Ähnliches haben viele hier so ein Bankräuberdingens, aber ich mag die gar nicht, weil ich auch bei -30 Grad nichts über dem Mund haben will beim Atmen…

  4. Ahhhh, wunderschön – und sooo gemein! War nämlich vom 28. Dezember bis heute Morgen in Helsinki. Am ersten und am letzten Tag herrlicher Frost und Schnee, dazwischen aber nur Matsche, Eisglätte und Plusgrade. Das war’s dann wohl mit dem diesjährigen Winterurlaub, adé Langlauf und Schlittschuh :(!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s