Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Abendliches Kinderlüften

3 Kommentare

Als der Ähämann und ich heute – nach einem Wochenende, das wir wegen Ekelwetter, einer Einladung zur Feier eines Hochzeitstages, einem Wettkampf des Fräulein Maus und dem seit neuestem in der Halle stattfindenden Fussballtraining des grossen Herrn Maus hauptsächlich in geschlossenen Räumen verbracht hatten – zur Feier des Tages mit der ganzen Familie fein Kaffeetrinken gehen wollten, drehten die Kinder alle drei völlig am Rad.

Wir fuhren dann vom Café gar nicht erst nach Hause, sondern am Abzweig vorbei noch ein paar Kilomter weiter und stiegen im Finstern auf einen Berg.

Danach ging’s wieder.

3 Kommentare zu “Abendliches Kinderlüften

  1. Kennen wir. Unsere Kinder werden in solchen Fällen auch „um den Block gejagt“. Ist bei uns Synonym für Radfahren, Wandern in der sCH*, Spielplatzbesuch, lange Spaziergänge…

    (Ich vermute ja, dass manche ADS/ADHS-Diagnosen gar nicht gestellt werden müssten. Ich hoffe, das wird jetzt nicht falsch verstanden.)

    *sächsische Schweiz kann man einfach nicht gut abkürzen :(

  2. Doof ist immer, wenn man erst im Café merkt, dass man besser VORHER noch eine Runde hätte drehen sollen… Wir merken es hier gerade regelmäßig in unserer „Unterwegs-Schule“. Wenn nichts mehr geht mit der Konzentration, können wir eine kurze Auslauf-Pause machen, und dann flutscht es wieder.

    Viele Grüße,
    Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s