Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Zweifelhafte Fähigkeiten (2)

14 Kommentare

Ich kann jetzt eine Harfe stimmen.

(Tolles Teil, die Mietharfe. Leider hat sich ein Jahr lang niemand um sie gekümmert. Ich war dann auch sehr froh, dass ich seinerzeit zwar mit wenig Begeisterung Geige gespielt, aber mit umso grösserer Begeisterung in den Theorieunterricht gegangen bin, so dass ich nach 30 Jahren immerhin noch ein paar Grundkenntnisse im Kopf habe. Es hat auch nur ein paar Stunden gedauert, bis das Fräulein Maus losspielen konnte…)

Welche selten gebrauchte Fähigkeit könnte ich denn mal als nächstes lernen?!

14 Kommentare zu “Zweifelhafte Fähigkeiten (2)

  1. Ich bin für „langfristige Wetterprognose anhand des Verhaltens von Ameisen in Ameisenhaufen erstellen“ – wie die Muotathaler Wetterschmöcker ;-) – vielleicht geht das ja auch mit Mäusen?

  2. Wahnsinn!!!! Ich bin schon mit den Geigen der Mädchen total herausgefordert… :(
    Toll!!!
    Alles Liebe. maria

  3. Ich freue mich immer sehr, wenn du von den musikalischen Ereignissen bei euch berichtest. Und insbesondere Harfe ist ja mal was ganz anderes! Mit Abschluss meiner Promotion hab ich mich mit Geigenstunden belohnt – das mache ich nun seit einem halben Jahr und es ist echt toll – und umso mehr freue ich mich zu lesen, wenn auch andere mit dem Instrumentenspiel beginnen.
    Zum Stimmen benutze ich übrigens eine kostenfreie bzw. kostengünstige (dann werbefreie) App. Klappt prima und ich muss nicht noch was extra rumschleppen (wobei Smartphones zugegebenermaßen jetzt nicht wirklich ein Begleiter von Grundschülern ist ;) ).
    Liebe Grüße, ich freue mich auf neue Berichte! Ich hoffe, das Fräulein Maus kann auch bald tippen/posten ;-)

    • Ich muss da gerade daran denken, dass das Fräulein Maus letztes Jahr erzählte, dass einer Mitschülerin das Handy in den Gulli gefallen sei (und auch nicht wieder rausgeholt werden konnte), und dass die Eltern sehr sauer gewesen seien, weil das Handy 500 Euro gekostet hätte. Ähm… ja.

  4. Harfenistenwitz gefällig?
    „Willkommen im Himmel. Hier ist deine Harfe, und hier ist dein Stimmschlüssel.“
    – „Willkommen in der Hölle. Hier ist deine Harfe.“

  5. Ich muss dem Fräulein Maus ja sehr danken. Ich habe mich schon sehr lange gefragt, wie man eigentlich darauf kommt, Harfe zu spielen. Da steht ja seltenst bei irgendwem rum. Ich finde das super, außergewöhnlich, wunderbar.
    Nur irgendwie habe ich im Blog verpasst, wie es zu der Harfe kam. Ich muss mal im September bei Euch nachschauen, vielleicht ist mir im Urlaub ja was entgangen.

    • Nein, da ist dir nichts entgangen. Wir wissen es nämlich selbst nicht.

      (Das Fräulein Maus sagt, sie hätte sich zuerst beim Neujahrskonzert gewundert, was das für ein grosses Instrument ist, das „wie ein grosses Herz aussieht“, und dann hätten wir ihr gesagt, das sei eine Harfe, und dann habe sie immer drauf geachtet, wenn sie eine Harfe gesehen oder gehört hätte. Und im Frühjahr, als wir eigentlich gar nicht das Gefühl hatten, sie will gern ein Instrument lernen, hat sie plötzlich gesagt, sie will sich auf Harfe bewerben. Und dass es ihr damit sehr ernst war, durften wir dann merken, als das gar nicht so einfach war – aber ein anderes Instrument kam nicht in Frage. Entweder Harfe oder gar keins. )

      Beim grossen Herrn Maus wissen wir ja auch nicht so genau, warum er, seit er drei Jahre alt ist, unbedingt Klavier spielen will.

      Ich finde das jedenfalls grossartig. Ich hätte als Kind nie und nimmer so genau gewusst, was ich will.

  6. also eine harfe stimmen zu können finde ich so gar nicht zweifelhaft. und selten brauchen wirst du diese fähigkeit wohl auch nicht, hm? zumindest so am anfang, bis sie sich bei euch eingewöhnt hat.
    (auch ich finde das sehr toll. ich stell es mir sehr schön vor, beim zuhause beharft zu werden.)

  7. … das ‚beim’nehme ich zurück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s