Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Schichtschlafen

3 Kommentare

Ähämann, 0:30 Uhr: Papaoma vom Flughafen abholen.

Ähäfrau, 6:15 Uhr: Das Fräulein Maus zum Dom fahren und dem Bus hinterherwinken, mit dem ihre Turnmannschaft zu ihrer allerersten Wettkampfreise ins zwei Stunden entfernte Hyvinkää aufbricht.

(16:30 Uhr: Entgegennahme eines stolzen Kindes – welches anschliessend noch bis halb zehn durch die Gegend springt und behauptet, noch überhaupt nicht schlafen zu können – durch die gesamte müde Familie.)

3 Kommentare zu “Schichtschlafen

  1. Herzlichen Glückwunsch an das Fräulein Maus und ihre Mannschaft. Da kann ich mich richtig mit freuen. Wir waren heute auch unterwegs.

    Tschüssi Brigitte

  2. Ei mitään väliä sillä, saiko joku muu samanlaisen. Joka tapauksessa se tulee – mahdollisista seuraavista mitaleista riippumatta – olemaan se ensimmäinen aina 100-vuotiaaksi asti. Onnea!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s