Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Mit Beschallung

2 Kommentare

Hat sich in einer Linde 50 m Luftlinie von der Hauptbühne von Down by the Laituri eingerichtet und schläft! So ein Stadteichhörnchen ist wirklich hart im Nehmen.

Die Feldassistentin hatte ja schon prophylaktisch angekündigt, dass sie während der Festivaltage zumindest dieses spezielle Eichhörnchen nicht suchen gehen würde. Ich sach‘ mal so: wenn die ganze Stadt voller schräger Vögel ist, fällt jemand mit Antenne ja überhaupt nicht auf. Und vor finnischen Besoffenen ist mir nicht bange. Die sind weder auf Provokation noch auf Randale aus und werden auch nicht aggressiv – es sei denn, einer fühlt sich durch einen anderen in seiner Mannesehre gekränkt. So gesehen befinde ich mich da ja eher nicht in Gefahr.

Einer fragte mich: „Entschuldigung, was suchst du denn mit dem Ding da?“ („Meinen Freund!“, hätte ich fast gesagt. Hatte ich doch gerade vorher beobachtet, wie einer „Jonna! Jooonnaaa!“ rufend durch den Park gezogen war.) Einer rannte einem alten Mann, der leere Bierbüchsen aufsammelte – von denen ich mehrere sah; also sowohl Büchsen als auch sammelnde Männer, was auf ein einträgliches Geschäft schliessen lässt – hinterher und hielt ihm lächelnd seine gerade ausgetrunkene Büchse hin. „Bitteschön!“ „Danke!“ „Ach, keine Ursache!“ Und dann fragten mich noch zwei: „Entschuldigung, ist das eigentlich der Mond oder die Sonne?“

Es war der beste Sonnenuntergang, den ich seit langem gesehen habe.

2 Kommentare zu “Mit Beschallung

  1. Kiitos luvasta kommentoida äidinkielelläni. Olen aika tuore sivuston lukija ja nauttinut suuresti tästä askareesta, koska 1) opin valtavasti uutta, toisenlaista saksaa (Eivät kyllä aina auta suursanakirjatkaan, onneksi Dudenin Rechtschreibung – sekä verkko tietysti – ainakin useimmiten varmistaa, että moinen sana on olemassa) 2) joudun muutenkin käyttämään vanhentuvia aivonystyröitäni, kun luen tekstejäsi, koska ne eivät olekaan mitään tusinakamaa. Mit Beschallung on hurmaavaa luettavaa. Mitäänhän ei auta, jos rupeaa sormi sojossa saarnaamaan meille suomalaisille raittiuden aatetta. Tuskin tuo juttusikaan meistä kertaheitolla raittiita tekee. Antoi vaan niin hellyttävän, mutta todenmukaisen kuvan kesäisestä festivaalikaupungista. Titityy-kansa ja antennitutkija samassa nipussa, Wau!

    • Kiitos kehusta! :-)

      Niin, suomalainen ja alkoholi ei ole ainakin minusta niin yksinkertainen tapaus, että jollakulla olisi siihen yleisratkaisu – ei suomen viranomaisilla eikä ulkomaalaisilla… Pitää joskus kirjoittaa artikkelin siitäkin. ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s