Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Sommerloch

5 Kommentare

Es muss sehr wenig los sein in Finnland, wenn es jetzt sogar schon eines unserer Eichhörnchen – überfahren, vermutlich – in die Lokalpresse schafft:

“Besenderte Eichhörnchen kämpfen ums Überleben“
Turun Sanomat, 18.7.2013

Die Kollegen sind leicht genervt. Ich nehm’s gelassen und denke so: in Deutschland, da hätten sie nicht so pietätvoll das Foto beschnitten. Und mit Antenne herumzuradeln käme da vielleicht im Moment auch nicht so gut an.

5 Kommentare zu “Sommerloch

  1. Armes Eichhörnchen… Leider ist der Text so wahnsinnig schwierig zu lesen! ;) Finnisch ist schon eine verdammt krasse Sprache. Liebe Grüße, Dörthe

  2. Google kann’s übersetzen!

    Allerdings klingt dieser Absatz etwas rabiat, was genau macht ihr ;)? „Die Forscher ziehen pörröhäntiä Fallen Mutter mit Köder. Die Jungfische werden direkt pesäpöntöistä verschlagwortet.“ Und das auch: „Sie kommen in nahezu allen Bereichen. Katzen töten die jungen Menschen.“
    Zu sehr beim Wort sollte man das Übersetzte also auch nicht nehmen ;)

  3. Haha, das ist ja zu lustig! Mein Finnisch reicht aus um zu verstehen, dass ein Eichhörnchen an Durchfall starb, ein zweites einer Katze zum Opfer fiel und beim dritten muss die Todesursache erst noch geklärt werden… Da spielen sich ja dramatische Sachen ab – im Sommerloch! :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s