Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Ekelhaft

8 Kommentare

Oder: Warum der April der furchtbarste Monat in Finnland ist.

Offizielle Schneehöhe: noch 15 cm.

(Naja, da wo die messen eben. Denn an manchen Stellen ist der Schnee schon weitflächig verschwunden, an anderen Stellen türmt er sich noch meterhoch.)

8 Kommentare zu “Ekelhaft

  1. Oh ja, die Hundehaufen, die nach und nach auftauchen … Die erfreuen mein Herz auch jedes Jahr wieder ;)!

    Herzlichst
    Marie

  2. Das ist sooo widerlich. Wir haben auch einen Hund. Aber die Tüte ist immer dabei – egal welches Wetter. Als ob die Hundehaufen mit dem Schnee wegschmelzen…

  3. Das sieht hier genauso aus :-( ekelhaft

  4. Ui je! Der Geruch von Hundehaufen im Frühjahr. Ich erinnere mich noch lebhaft daran. In meiner Zeit in Finnland habe ich unten an einem steilen, normalerweise grasbewachsenen Hang gewohnt, wo ein serpentinenförmiger Fußweg hinauf führte, bestens geeignet für alle Hundebesitzer zum Gassi gehen. Natürlich auch den ganzen Winter über. Und im April tauten dann mit dem Schnee die braunen Exkrementhäufchen auf einen Schlag auf, wurden glitschig und rutschten den Hang hinunter. Ein wunderbarer Geruch vor unserer Haustür. Den verbinde ich nun auf immer mit dem sich ankündigenden finnischen Frühling.

  5. Und die Kippen! Raucher denken ja immer, wenn man die Kippe in den Schnee steckt, ist sie weg.

  6. Wie heißt es doch so schön als Warnung an die Kleinen: Iss keinen gelben Schnee, der schmeckt NICHT nach Zitrone!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s