Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Warten

5 Kommentare

„Wievielmal müssen wir noch schlafen, bis wir die Weihnachtssachen aufstellen können?“, fragt der grosse Herr Maus seit zwei Wochen täglich.

Es wird kaum noch hell. Gestern brannten den ganzen Tag die Strassenlaternen. Wir sassen drin bei Kerzenschein und Lampenlicht, während draussen der Wind ums Haus fegte und Nieselregen an die Fenster sprühte. Als ich den kleinen Herrn Maus im rolloverdunkelten Schlafzimmer zum Mittagsschlaf legte, befürchtete ich, er würde gleich zum Nachtschlaf übergehen. Dunkler ist es nachts im Schlafzimmer nämlich auch nicht.

„Wievielmal noch schlafen, bis wir die Weihnachtssachen aufstellen können?“, fragt der grosse Herr Maus.

Allüberall werden Lichterbögen in die Fenster gestellt, Lichterketten um Bäume geschlungen, die ersten Einkaufszentren weihnachtlich dekoriert.

Wir kämpfen derweil mit Unmengen an Teelichtern, mit Städtebau auf dem Fensterbrett und mit Laternchen im Vorgarten gegen die finnische Dunkelheit.

„Wievielmal heute noch schlafen, bis wir die Weihnachtssachen aufstellen können?“, fragt der grosse Herr Maus.

Noch neunzehn Mal.

Weil Vorfreude glücklich macht.

5 Kommentare zu “Warten

  1. Süß!! Meine beiden fragen auch schon ständig, wann wir endlich die Weihnachtssachen aufstellen können…ich antworten dann gerne: Wenn eure faule Mutter die Halloween-Sachen endlich weggeräumt hat…;-)

  2. Oh, das kenne ich. Bei uns geht das so, seit unsere Große im Geschäft die ersten Nikoläuse entdeckt hat. Das war im Oktober :(
    lAlles Liebe!!! maria
    p.s. Die Post braucht ja megamäßig lang… aber wer weiß, ob die, die das Päckchen zustellen sollen, wissen, dass sich Finnland in Europa befindet *bösegrins*

    • Oktober geht ja noch… das ist so, wie hier auch. Schlimm genug, aber… in Deutschland gibt’s die ja neuerdings immer schon ab Ende August… :-(

      (Mir macht das mit dem Buch ja allmählich Sorgen… Aus Deutschland braucht die Post für sowas um die 10 Tage, aber das Buch ist ja nun schon über zwei Wochen unterwegs… Gibt es irgendeine Möglichkeit, nachzuforschen, wo es sein könnte? Insgeheim hoffe ich ja noch, dass es einfach heute im Briefkasten ist, wenn ich jetzt nach Hause gehe…)

      • Blöderweise hab ich es mit der Post, statt mit dem Paketdienst geschickt. Einfach, weil ich schon mal dort war. Aber die Päckchen zu meiner Schwiegermutter brauchen meistens genau 28 Tage… somit besteht noch Hoffnung ;)
        Sagen wir, wenn es in einer Woche noch nicht da ist, schick ich noch eines nach mit Paketdienst, ja?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s