Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Strandtest

Hinterlasse einen Kommentar

(17) Littoinen, Kuoviluoto

Um es gleich vorwegzunehmen: es gibt keinen Anlass zu Neid. Es waren allerhöchsten 20 Grad und sturmartiger Wind. Mich hätten keine zehn Pferde in den See gebracht (in den schon gar nicht, aber dazu später), aber die Mäusekinder, die waren ja dieses Jahr erst zwei Mal am Strand – und müssen daher jede Gelegenheit nutzen – und scheinen auch abgehärtet zu sein von den „kalten Güssen“, die sie sich täglich in der Badewanne gegenseitig verabreichen.

Eigentlich waren wir nur mit Freunden zum Grillen verabredet, auf einer idyllischen Landzunge am Littoistenjärvi, sozusagen gegenüber von diesem Strand. aber weil man dort eben auch ins Wasser gehen kann, hatten wir für die Mäusekinder wenigstens eine Badehose pro Person und ein gemeinsames Handtuch als Notausrüstung dabei.

Auf der idyllischen Landzunge hatte leider gerade ein Massaker an mehreren Möwen stattgefunden, der – für finnische Verhältnisse recht flache – See hatte sich schon wieder in eine braune, schäumende Brühe verwandelt, und übermässig einladend fand ich den Strand an sich auch nicht.

Der Littoistenjärvi und ich, wir werden wohl keine Freunde werden.

Aber das Grillen war schön.

[Strandtest (1), (2), (3), (4), (5), (6), (7), (8), (9), (10), (11), (12), (13), (14), (15), (16)]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s