Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

3 Kommentare zu “Das Schlimmste überstanden

  1. Oh, so viel Huflattich :-)
    Die Blüten kann man trocknen und als Hustentee verwenden.

    • Dann müsste man sie aber wo sammeln, wo nicht so viele Hunde ausgeführt werden… *seufz*

      • Das Problem kenne ich vom Bärlauch – deshalb habe ich mir vorletztes Jahr ein paar Zwiebeln im Wald ausgebuddelt und daheim in den Garten gesetzt.
        Das geht mit Huflattich allerdings nicht so gut, der wächst lieber auf Ruderalflächen. Mir ist aber trotzdem einer von selber in den Erdbeertopf zugeflogen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s