Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Volles Programm

Hinterlasse einen Kommentar

Und dann passte in den Abreisetag auch noch ein Treffen mit dem australischen Doktor“vater“ („grosser Bruder“ wäre treffender) in Rovaniemi, wo sich unsere schon vor Monaten unabgesprochen gemachten Reisepläne zufällig kreuzten.

Nur ganz kurz, so der Plan. Aber weil es so nett war und die beiden Mäusefängerkinder, die sich vorher nur einmal in ihrem Leben gesehen hatten – als sie anderthalb waren – und die nicht einmal eine gemeinsame Sprache haben, so viel Spass miteinander hatten, blieben wir noch fünf Minuten und noch fünf Minuten und noch…

Mussten wir eben auf das Essen vor der Zugabfahrt verzichten. Gab’s dann Picknick auf dem mittleren Bett.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s