Suomalainen Päiväkirja

Live aus Turku

Lichtblick im Hausfrauenalltag

11 Kommentare

So ein kaputter Geschirrspüler in einem Fünf-Personen-Haushalt ist eine mittlere Katastrophe.

Nun stehe ich neben all der anderen Hausarbeit, die hier so anfällt, also auch noch zwei Mal am Tag an der Spüle.

Erträglich macht das Ganze der Abtropfschrank (unser jetziger ist übrigens doppelt so gross) über der Spüle, in den ich immerhin ohne grossen Aufwand und ausgeklügelte Stapelei die Geschirrberge verfrachten kann, und der sie dann auch gleich gnädig verdeckt.

Fröhlich machen das Ganze unsere alten Muminteller, deren Rückseiten ich jetzt lange Zeit viel zu wenig gewürdigt habe.

(So sieht ein auf dem Eis kniender Mumin von hinten aus!)

Vor zwei, drei Jahren verschwanden plötzlich alle Muminteller aus den Läden. Um ein paar Monate später zum doppelten Preis wieder auf den Markt zu kommen. Und ohne bemalte Rückseiten. Vielleicht, weil sowieso niemand mehr von Hand spült. Und man auf dem Tisch die Rückseiten ja nicht sieht. Aber schade ist es trotzdem.

11 Kommentare zu “Lichtblick im Hausfrauenalltag

  1. DAS wäre auch bei unserem Drei-Personen-Haushalt mindestens eine mittelschwere Katastrophe! Ich hoffe, die neue Spülmaschine ist bestellt!!!

  2. wir hatten das letztens auch mal, und erstaunlicherweise fand ichs nicht sooo schlimm. immer direkt nach dem essen gespült, mit kleinem aufwand gekocht ging es auch für 5 personen. aber MIT spülmaschine ist schon einfacher. (ohne waschmasch ginge garnicht, die ist der beste beitrag zur befreiung der frau seit je!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s